PAGE online

Neues .mac zum neuen iPhone?

Dem TUAW wurde zugetragen, dass Apple zur WWDC 2008 die Internet-Services .Mac mit einigen neuen Funktion aufwerten wird. So soll es möglich werden, Termine, Kontakte und E-Mail mit dem iPhone abzugleichen. Die Daten sollen auch unter Windows

Dem TUAW wurde zugetragen, dass Apple zur WWDC 2008 die Internet-Services .Mac mit einigen neuen Funktion aufwerten wird. So soll es möglich werden, Termine, Kontakte und E-Mail mit dem iPhone abzugleichen. Die Daten sollen auch unter Windows bereitgestellt werden.
Die neuen Features werden für das neue iPhone II eingeführt. Mit der iPhone Software 2.0 soll zudem Push E-Mail konfigurierbar sein.
Angesichts der Lizenzierung von ActiveSync durch Apple ist es mehr als sinnvoll, Push-E-Mail nicht nur an den Einsatz eines Microsoft Exchange Server zu binden, sondern dem Kunden auch andere Dienste anzubieten.
Gestern waren einige Dienste von .Mac nicht erreichbar. Die Funktion Mail war davon nicht betroffen. .Mac kostet jährlich US $ / € 99.

Produkt: eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
Navigation und Lokalisierung mit iBeacon auf dem iPhone

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren