Kommt neu: Acrobat Connect Pro

Adobe Systems kündigt eine neue Version seiner Webkonferenz- und E-Learning-Lösung Adobe Acrobat Connect Pro an. Die Version beinhaltet neue Funktionen, die die Online-Kommunikation und -Zusammenarbeit verbessern und mit denen Organisationen



und Schulen bessere Rapid E-Learning-Angebote, interaktive virtuelle Klassenzimmer und dynamische Online-Meetings anbieten können.
Acrobat Connect Pro umfasst eine Reihe neuer Funktionen für Webkonferenzen, darunter Optionen für die Archivierung und Bearbeitung von aufgezeichneten Online-Meetings, neue Anwesenheitsfunktionen, die sich mit Instant Messaging (IM)-Clients verbinden lassen und Reporting, um gesetzliche Auflagen erfüllen zu können und um Nutzungsverhalten zu erfassen. Zu den Neuerungen im Bereich E-Learning zählen Arbeitsräume, die separate Online-Sitzungen für Arbeitsgruppen innerhalb von virtuellen Klassenzimmern erlauben, das schnelle Erstellen von videobasierten Inhalten, die Integration mit Learning Management Systemen (LMS) von Blackboard und SumTotal sowie Werkzeuge, mit denen Online-Klassenzimmer organisiert und verfolgt werden können. Um die Aufmerksamkeit der Teilnehmer und damit den Lernerfolg zu erhöhen, können Trainingseinheiten oder Meetings individuell angepasst werden. Das führt zu einem Online-Lernerlebnis, das dem einer persönlichen Wissensvermittlung nahe kommt.
Acrobat Connect Pro wird voraussichtlich ab Ende Mai 2008 als gehosteter Service oder Software-Lizenz verfügbar. Das Produkt wird in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, Brasilianisches Portugiesisch, Japanisch, Koreanisch und vereinfachtes Chinesisch erhältlich sein.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren