iPhone braucht iTunes 7.3

Für das iPhone wird Apple die Anwendung iTunes aktualiseren. Das iPhone braucht iTunes 7.3. iTunes 7.2 kam für das Feature iTunes plus. Das ist Musik in besserer Qualität ohne DRM. Für die Aktivierung und Freischaltung des iPhone wird



ein weiteres Update bei der Jukebox-Software fällig. So geht es aus den technischen Spezifikationen hervor.
Als Betriebssystem wird ‘OS X’ angegeben. Als Quad-band GSM Mobiltelefon kann es in den Bandbereichen 850, 900, 1800 und 1900 MHz eingesetzt werden. Drahtloser Datenverkehr ist in den Standards Wi-Fi (802.11b/g), also Apple Airport und Airport Extreme, aber nicht nach IEEE 802.11 draft-n möglich. EDGE beherrscht das iHandy auch, sowie Bluetooth 2.0+EDR.
Die integrierte Kamera liefert 2 Megapixel, kann aber wohl keine Filme aufnehmen.

Audio-Dateien dürfen in den Formaten AAC, Protected AAC, MP3, MP3 VBR, Audible (Formate 1, 2, and 3), Apple Lossless, AIFF oder WAV vorliegen.

Den Inhalt der Verkaufspackung gibt Apple ebenfalls preis. Enthalten sind neben dem iPhone ein Stereo Headset, ein Dock nebens Kabel (Dock Connector auf USB 2.0), ein Netzteil und die Dokumentation, sowie ein Reinigungstuch.
Bei den Systemvoraussetzungen werden aktuelle Betriebssysteme angegeben. Mac-seitig wird Mac OS X v10.4.10 und neuer verlangt. Bei den PCs entfällt Windows 2000. Hier sind Windows Vista oder Windows XP Home SP2 oder Windows XP Professional SP2 gefragt.

Das noch ausstehende Update bei iTunes dürfte morgen zum Verkaufsstart des iPhone verfügbar werden.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren