Druckerkonzept mit Pfand und ohne Patronenwechsel

Der Epson EC-O1 ist als erster Drucker überhaupt in ein ökologisch ausgerichtetes Recyclingsystem mit Pfand integriert, das Epson Eco-Back System. Wenn die Tinte verbraucht ist, gibt der Kunde den Drucker zurück und erhält eine



Vergütung in Höhe von 50 Euro. Anschließend recycelt Epson den Drucker. Der EC-O1 enthält fest installierte Tintenpatronen mit einer Reichweite von bis zu 8.000 Seiten. Je nach Verbrauch reicht das einige Jahre. Das bedeutet für den Anwender: nie mehr Patronenwechsel, kein anfallender Müll. Mit dem EC-O1 setzt Epson eines der in der von Epson als “Umweltvision 2050” formulierten Ziele konkret um: ein Produkt von der Produktion bis zu seinem Lebensende so CO2  neutral wie möglich zu halten. Das Epson Pfandsystem mit dem EC-O1 als erstem Vertreter wird ab September bei ausgewählten Fachhändlern verfügbar sein. Der EC-O1 kostet 349 Euro zuzüglich 50 Euro Pfand, die bei Rückgabe des Druckers erstattet werden.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren