Dickes Update für Office 2008 (Mac)

Ein Verkaufshit



Der Mac bekommt ein erstes Service Pack. Microsoft liefert für Office 2008 das SP1 aus. Der Updater MS Office 2008 for Mac Service Pack 1 (12.1.0) ist knapp 180 Megabyte groß. Verbesserungen und Optimierungen in den Bereichen Sicherheit, Stabilität und Leistung werden so für Office 2008, Office 2008 Home and Student Edition, Office 2008 Special Media Edition, Word 2008, Excel 2008, PowerPoint 2008 und Entourage 2008 ausgeliefert.#

. Das aktuelle Office 2008 für den Mac verkaufe sich fast drei mal besser als die Vorversion Office 2004. Dies sagt Craig Eisler. Er ist General Manager of the Mac BU at Microsoft. Also sowas wie der Chef der Mac- Abteilung bei Microsoft. Er verspricht unter Berücksichtigung von Wünschen der Kunden viele neue Funktionen und Features. Zudem würde die Abteilung personell aufgestockt.
MS Office 2008 wird in drei Editionen zu Preisen ab rund 130 Euro angeboten.

Visual Basic kehrt zurück. In der nächsten Version von Microsoft Office für den Mac soll die Unterstützung für die Skriptsprache Visual Basic for Applications, kurz VBA, wieder enthalten sein. Dies verspricht der Hersteller. Gleichwohl wurde in den Softwares der Support für die Alternativen Automator und AppleScript auf dem Mac ausgebaut. Microsoft verweist auf einen Artikel bei mactech.com, der erläutert, wie man VBA in AppleScript überführen kann.
Allerdings ist VBA von Bedeutung in Dokumenten und Projekten, die über Plattformen hinweg ausgetauscht werden, so dass die Funktion von zum Beispiel Excel-Makros sichergestellt werden kann.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren