CeBIT 2008: 100 MBit für alle.

Der Breitbandbedarf steigt rasant, Kupferkabel erreichen ihr Limit. In der Keynote "Alle wollen Video über das Internet – aber wer zahlt für den 100MBit/s Zugang?" bei der CeBIT 2008 in Hannover stellen sich Branchen-Experten der



Diskussion und entwickeln Szenarien, die insbesondere für die Entscheider im Bereich der Informationstechnologie in den Unternehmen, die CIOs, und Experten der Telekommunikationsanbieter sowie der Öffentlichen Hand spannend sind. Die CeBIT Keynote – Home & Mobile Solutions findet statt am 6. März 2008, 10 bis 11 Uhr, Convention Center, Saal 2.
Die Prognosen für Video im Internet müssen einmal pro Monat nach oben korrigiert werden, Internet Video und Peer-to-Peer-Anwendungen können dazu führen, dass sich der IP-basierte Netzverkehr alle zwei Jahre verdoppelt. Im Konsumenten-Umfeld beträgt die jährliche Wachstumsrate ganze 58%. Große Telekomgesellschaften in Europa wie France Telecom und Telefonica haben diesbezüglich milliardenschwere Ankündigungen gemacht. In Deutschland investiert die Deutsche Telekom in VDSL, Stadtnetzbetreiber bauen jedoch Glasfasernetze bis zum Endkunden auf. Auch Kabelgesellschaften rüsten auf und dürften in Kürze Bandbreiten bis zu 100 MBit/s anbieten.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren