Adidas Urban Art Guide iApp auch für Hamburg

Schon wieder ist es ein Jahr her, dass Adidas mit einem interessanten iApp zur Street Art-Kultur aufgewartet hat: Nach Berlin ist nun der Urban Art Guide zur Hamburger Street Art erscheinen.



Schon wieder ist es ein Jahr her, dass Adidas mit einem interessanten iApp zur Street Art-Kultur aufgewartet hat: Der mit dem goldenen Online Star Award 2009 prämierte Urban Art Guide Berlin nutzte die Google Maps, um als mobiler Kunstführer Nutzern ausgewählte Stücke von Street Artists aufzuzeigen. Die kann der User entweder nach der Karte nachgehen oder, was natürlich häufiger vorkommt, zumindest die Kunst noch auf dem iPhone-Display betrachten, selbst wenn sie schon lange aus dem Stadtbild verschwunden, weil entfernt oder übermalt ist.

 

Nun ist ein Jahr später als Update der Führer für Hamburgs Street Art fertig und steht online zum Download bereit. Darin ist zu sehen, dass zumindest in St. Pauli und Altona einige Sticker mit Tags versehen wurden. Das soll aber nur der Anfang sein: User sind nun aufgefordert, den Graffiti-Führer zu bereichern und Fotos von Street Art aus allen Ecken Hamburg einzusenden.

Screenshot von einem Werk von Street Artist quasikunst, aus dem Adidas Urban Art Guide Hamburg

 

Die Anwendung ist für das iPhone/iPod sowie für als Java-Version für Symbian entwickelt und läuft auf neueren Nokia-Telefonen. Eine Portierung für Android ist zumindest geplant. Bislang wurde die Anwendung 150 000 mal herunter geladen. Mehr unter Urban Art Guide.

Screenshot von Anne Pfirsichs Motiv aus dem Adidas Urban Art Guide Hamburg

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren