Multimedia

Ein bisschen ist es ja wie mit Multivitaminsaft: Meist ist er zwar ein wirklicher Mix aus Früchten und/oder Gemüse, aber mit synthetischen Vitaminen wurde er dann doch noch angereichert. Das war dann – die Industrie. Mediziner, Ernährungsberater und Diätcoaches streiten, ob all das nötig ist und welche synthetisch erzeugten Zusatzstoffe gar schädlich sein könnten. Studien sagen inzwischen: Lassen Sie zumindest das künstliche Beta-Carotin weg. Esst lieber echte, blanchierte Möhrchen! Ähnlich könnte es uns mit der Mediennutzung ergehen.

mehr

Annual Multimedia Award 2013 – die Gewinner

 Die Jury vergab diesmal 23 Gold- und 99 Silber-Awards.

mehr

Technisches Update für Museum Mobile

100 Jahre in 15 Minuten und in 180° projiziert: velvet entwickelt Audi-Zeitreise.

mehr

Die Van Gogh Show

Die Multimedia-Installation Van Gogh Alive kommt im Oktober nach Europa. Spektakel oder Frevel?

mehr

Das Wissen von vielen

Immer zum Erscheinen der aktuellen Printausgabe der PAGE: »Die Fundstücke« von Jürgen Siebert. Freuen Sie sich über kühne Kommentare zu Trends, Entwicklungen, Ereignissen und dem ganz normalen Alltagswahnsinn eines Kreativen ... Heute: »Das Internet tickt anders«

mehr

Anzeige

Licht, Musik, Tanz – Future Self

Random International, Wayne McGregor und Max Richter zeigen im Berlinder Made Space eine interaktive Ausstellung.

mehr

PAGE Portfolio des Monats: 3deluxe motion

3deluxe motion lässt Dinge in Bewegung geraten und schafft virtuelle Welten, die faszinieren.

mehr

Annual Multimedia Award 2013

Der Kreativwettbewerb ist erneut gestartet und ruft Agenturen, Unternehmen, Kreativdirektoren, Onlinewerber, Designer und Studierende zum Teilnehmen auf.

mehr

Die Characters sind los: Pictoplasma 2012

Beth Ditto auf Rollschuhen, Bambi in Mordlaune, ein Oscar-Kandidat - und ein Punga-Regisseur am Rande des Nervenzusammenbruchs: Die Pictoplasma 2012 hat einen tollen Start hingelegt - und wir waren dabei.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: Letters Are My Friends

PAGE gefällt …: Letters are my Friends, Studio von Bärbel Bold und Ingo Italic, die sich mit Leidenschaft der Typografie verschrieben haben und sie mit neuesten Technologien in Bewegung versetzen.

mehr

Neptun Award 2012 startet

Die Einreichungsphase für den Crossmedia-Wettbewerb ist gestartet.

mehr

TagesWoche – Das Hybridmedium

Die neue »TagesWoche« aus Basel ist eine Mischung aus Print, Online, Zeitung und Magazin. Die Designer Matthias Last und Manuel Bürger entwickelten die Corporate Identity und erklären das Konzept im Interview.

mehr

Luxuriöse Analogfoto-Nostalgie

Im Nederlandse Fotomuseum in Rotterdam gibt es jetzt eine Dunkelkammer – chemiefrei, aber interaktiv. Und Magnum läßt Kontaktabzüge berühmter Fotografen wiederaufleben. Es lebe der Analogfoto-Retrokult. 

mehr

Anzeige

Kreative Lösungen finden

In seinem neuen Buch »the a-z of visual ideas«, erschienen bei Laurence King, erklärt John Ingledew, wie man Ideen und Inspiration für jeden kreativen Auftrag findet.

mehr

Saatchi & Saatchi für Sony Ericsson Xperia Ray

Party im Hasenkostüm: Saatchi & Saatchi Berlin inszenieren den Moment der Dämmerung in der 360 Grad Kampagne für das neueste Smartphone von Sony Ericsson.

mehr

Frankfurt Sparks – die digitale Verlagswelt

Multichannel, Enhanced Books, Crossmedia – zur Frankfurter Buchmesse zeigt die Veranstaltungsreihe »StoryDrive« wie Storytelling und Contentgeschäft heute funktionieren.

mehr

Gewinner Annual Multimedia Award 2012

Die Jury hat die Sieger der Annual Multimedia Awards gewählt. Dieses Jahr hatte sie neben Websites, Kampagnen, Apps und Social Media drei neue Kategorien zu bewerten. Fünf Agenturen konnten sich besonders freuen.

mehr

Anzeige

Interview: Social Media Trends 2012

PAGE sprach mit Sven Starke, Geschäftsführer der Digitalagentur Neteye, über die größten Social Media Trends des Jahres, Google+, gelungenes Crowdsourcing und Mobile Media in der Markenkommunikation.

mehr

Quark: Privater Finanzinvestor kauft Publishing-Veteran

Vor 12 Jahren hatte Quark den verrückten Plan, Adobe zu kaufen. Der Versuch wurde aufgegeben und scheiterte vor allem am Widerstand der Kunden und Mitarbeiter der beiden Unternehmen. Nun ist Quark selber übernommen worden, vom Finanzinvestor Platinum Equity.

mehr

Der Begriff Multimedia bezeichnet ja bekanntlich Inhalte, die aus mehreren unterschiedlichen Medien bestehen: Text, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video. Heute meinen wir damit meist eine multimediale Ansprache durch digitale Medien, doch ging es ursprünglich nur darum, eine Information oder einen Lehrinhalt über möglichst viele verschiedene Sinne anzubieten: Hörsinn, Sehsinn, Tastsinn sowie Geruchs- und Geschmackssinn.

Gute Lehrer wissen, was gemeint ist, und haben längst auch verinnerlicht, dass der Sinn für Gleichgewicht und Körperkoordination ebenfalls das Verstehen unterstützt. Und lustigerweise bildet der heute verfügbare digitale Endgerätepark auch diese Erkenntnis ab – Gyroskope in unseren mobilen Devices und Bewegungssteuerungen à la Wii, Xbox, Move, Kinect machen’s möglich. Massentauglich. Ist Multimedia also ein Heilsbringer für alle – anywhere and anytime –, der alle Aspekte des menschlichen Wesens bedient?

Mediziner, Pädagogen und Psychologen streiten, ob all das nötig ist und wie viel digitaler Medienkonsum gar schädlich sein kann – auch bei Erwachsenen …

Gemessen am Alter der Menschheit wurde diese Debatte vor einer Nanosekunde eröffnet.

Also seien Sie beharrlich: Stellen Sie jeden Tag wieder den Fernseher ab. Legen Sie das iPad und das Smartphone weg. Knipsen Sie den iPod aus. Lesen Sie jeden Tag in einem Buch. Bilden Sie sich über das Gelesene selbst ein Urteil – erst danach tauchen Sie im Internet nach Perlen. Und dann quitten Sie den Browser. Denn Sie sind am Ende der Seite.

Gehen Sie los.