Slam-Oper

Als festen Bestandteil des Bühnenbildes kreierte das Hamburger Studio SFA Live-Visuals für die am 14. Dezember startende vierteilige Slam-Oper "Frauen um Dr. Andernach“. Diese ist Teil der Reihe "fleisch und blut" der Regisseurin



image

Als festen Bestandteil des Bühnenbildes kreierte das Hamburger Studio SFA Live-Visuals für die am 14. Dezember startende vierteilige Slam-Oper “Frauen um Dr. Andernach“. Diese ist Teil der Reihe “fleisch und blut” der Regisseurin Marie-Thérèse Wittmann und bietet eine kulturell äusserst wertvolle Verbindung aus Trivialliteratur, elektronischer Musik, großen Gefühlen, abgründigen Fantasien und Poetry-Slam. Info: http://www.beatnurse.com. (Ort: SAAL, Haus 73, Schulterblatt 73)

 

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren