Porträt: Thomas Zeitlberger

PAGE gefällt ...: die subversiven Bildwelten von Thomas Zeitlberger, der Shops in surreale Palais verwandelt und Muster in humorvolle und anspielungsreiche Kunst.



Name Thomas Zeitlberger_CONSUMED

Location Wien

Web www.thomaszeitlberger.com; www.consumed.cc

Start 2007

Stil Hmm? Es sind Neuinterpretationen klassischer Patterns, angereichert mit Fragmenten und Verweisen, kodiert und verschlüsselt. Humorvoll erzählt jedes Stück seine eigene Geschichte, die es zu entdecken gilt. Mediale Popkultur wird narrativ mit Klassizismus kombiniert, Moderne mit Gotik, Konsum mit Kritik feinfühlig verwoben. Es handelt sich nicht nur um ein Muster, ein Logo und dem daraus resultierenden Status. Barock und frei geht es zu, alles wird zitiert und hinterfragt, wenn in assoziativer Arbeitsweise aus Vorhandenem Neues entsteht – die Produkte sind brillanter Eklektizismus, der ausgesprochen tragbar ist.

Lieblingsmotive Alles mit dem »bestimmten Dreh« und ein bisschen subversiv soll es sein.

Technik Digital Media

Inspiration Fußend auf meinen Vorlieben sind es die äußeren Einflüsse kombiniert mit persönlichen Assoziationsketten

Kunden »Privatkunden« im Bereich der Wallscapes: Arztpraxen, Restaurants, Shops und Privatpersonen; Marburg Wallcoverings; RTL; Kunsthistorisches Museum/Wien; Fabric Frontline/Zürich; Murkudis/Berlin; Song/Wien; Samstag-Shop/Wien; My Zoo/Köln

Agent


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren