Porträt: Sabine Biedermann, Fotografin

PAGE gefällt …: Fotografie von Sabine Biedermann, die beim zu Fuß gehen sieht, woran andere vorbeifahren – und in der tollen Serie »Shops+Dogs« zeigt, wer der Herr im Laden ist.



PAGE gefällt …: Fotografie von Sabine Biedermann, die beim zu Fuß gehen sieht, woran andere vorbeifahren – und in der tollen Serie »Shops+Dogs« zeigt, wer der Herr im Laden ist.

Name  Sabine Biedermann

Location Zürich, Schweiz

Web www.sabinebiedermann.com

Start Mit 15 sah ich Bilder eines Fotografen im Reader’s Digest meiner Oma, die mich total faszinierten. Es waren Landschaftsbilder von den Scilly Islands. Ich hatte dem Fotografen einen Brief geschrieben, um mehr über seinen Beruf zu erfahren. Antwort bekam ich nie, aber von da an wollte ich unbedingt Landschaftsfotografin werden und auf den Scilly Islands leben. Mit 18 hatte ich dann jedoch bereits genug davon, Landschaften zu fotografieren, sondern wollte vielmehr durch die Fotografie die Welt sehen. Ich ging zwei Jahre nach Wien an das Fotografie Kolleg und danach zwei Jahre nach London zum Assistieren. Dann verbrachte ich 10 Jahre in Mailand. Zuerst arbeitete ich als Assistentin für Modefotografen, ab 2001 dann als Freelancerin in Reportage und Portrait. Heute lebe ich als selbständige Fotografin in Zürich und betreibe meinen kleinen Eigenverlag Pcjelkabooks, um alle meine Projekte auch wirklich zu Buch zu bringen.

Stil Ich liebe es quadratisch und farbig, spontan und ungekünstelt

Lieblingsmotive Menschen und Hunde, eigentlich alles was zwei oder vier Beine hat. Ich mag es, in Serien zu fotografieren (SHOP+DOG) oder soziale Themen (GEFÄNGNISARBEIT). Und wenn ich reisen kann, um Menschen zu fotografieren (SMART-Portraits).   

       
Technik Früher: Rolliflex 2.8 F, Provia 400
              Heute: Canon 5D Mark II und minimalistischer Photoshop

Alle meine persönlichen Arbeiten sind nach wie vor mit der Rolliflex auf Diafilm fotografiert, Aufträge nur noch mit der Digitalkamera. Zwar nicht mehr quadratisch, aber ich versuche, die Canon wie eine Rolliflex zu verwenden. Daher schalte ich die Kamera auch immer auf Live-Bild-Funktion und verwende nur manuelle Optiken. Und ich fotografiere ganz oft mit offener Blende.

Inspiration Ich bin meistens zu Fuß unterwegs und mir fallen Dinge auf, an denen man sonst vorbeifährt. Ich kann mich in solche Dinge hineinsteigern, bin hartnäckig und verfolge viele Ideen zur selben Zeit. Oft über Jahre hinweg. Für meine »SHOP+DOG«-Serie bin ich in vielen Städten herumgelaufen, habe diese Hunde gesucht und bin gleichzeitig auf andere Motive gestoßen. Zum Beispiel »wartende Hunde« oder »Madonnenstatuen in der Stadt«. Ich treffe auch gerne Menschen und daraus ergeben sich wieder neue Ideen.

Kunden deutsche und italienische Magazine, private Firmen und Kunden

Agent keiner


Schlagworte: ,





2 Kommentare


  1. Monika Hirschmann

    Sabine ist eine ausgezeichnete Fotografin, mit der es sehr viel Spass macht zusammen zu arbeiten! Sie hat das Auge für Stimmungen und Details. Einfach nur klasse!


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren