Neues CD für Mundschenk

Die Hamburger Agentur deernsundjungs design hat das Erscheinungsbild des Soltauer Druck- und Verlagshauses Mundschenk überarbeitet. Ilka Zentgraf hat das traditionsreiche Motiv des Greifen in die Neuzeit portiert. Spielerisch zieht sich das



image

Die Hamburger Agentur deernsundjungs design hat das Erscheinungsbild des Soltauer Druck- und Verlagshauses Mundschenk überarbeitet. Ilka Zentgraf hat das traditionsreiche Motiv des Greifen in die Neuzeit portiert. Spielerisch zieht sich das Wappentier nun durch die gesamte Unternehmenskommunikation. So sind beispielsweise die Visitenkarten in drei Elemente aufgeteilt, welche die drei Unternehmensbereiche repräsentieren sollen: der Kopf steht für die Geschäftsführung, die Flügel für die Außendienstmitarbeiter und die Vorderhand für alle helfenden und produzierenden Mitarbeiter. Die neue Hausschrift ist die Fedra. Wie sich das neue Design online darstellt, sehen Sie unter www.mundschenk.de.

 

Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren