Locr: Neues Fotoportal mit Betonung auf Geotagging

Geotagging gibt es zwar bei Flickr & Co schon länger, doch mit locr geht jetzt eine Plattform an den Start, bei die geografischen Daten bei den Bildern klar im Mittelpunkt steht. Das Startup von einem Team aus Braunschweig ging diese Tage in



image

Geotagging gibt es zwar bei Flickr & Co schon länger, doch mit locr geht jetzt eine Plattform an den Start, bei die geografischen Daten bei den Bildern klar im Mittelpunkt steht. Das Startup von einem Team aus Braunschweig ging diese Tage in die öffentliche Beta-Phase. In der Standardansicht zeigt die Site neben dem Foto an sich, den Aufnahmeort auf Google Maps in Karten-, Luft- und Satellitenbildern, eine Übersicht weiterer eingestellter Fotos von der Nähe des Aufnahmeortes sowie die Postadresse, Stichworte und Kommentare. Wer mehr über den Aufnahmeort erfahren möchte, wirft einen Blick auf die ebenfalls automatisch zugeordneten Wikipedia-Beiträge. User stellen ihre Bilder wahlweise öffentlich oder in einem geschützten, privaten Bereich ein.

locr bietet nicht nur die Plattform zur Archivierung und zum Sharing geoindizierter Fotos. Das Team arbeitet auch an einer Reihe von Tools, die Fotodateien voll- oder halbautomatisch mit Geotags versehen sollen: Pünktlich zum Start der Beta-Phase steht zum Beispiel kostenlos der locr PC Client für Windows XP bereit. Die Software versieht Fotos, die ohne eine Geotagging-fähige Kamera gemacht wurden, mit einem Geotag. Hat der Fotograf während des Fotografierens einen externen GPS-Datenlogger mitlaufen lassen, pflegt die Software die Koordinaten des Aufnahmeortes automatisch in den EXIF-Header der Bilddatei ein.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren