Grafikdesign-Geschichte – leichtgemacht

Das neue Mitmach-Comic-Buch »A History of Graphic Design for Rainy Days« nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte des Grafikdesigns. Als Extra gibt es einige Spielereien zum Zeichnen und Basteln.



Bild Graphic Design for rainy days


Das neue Mitmach-Comic-Buch »A History of Graphic Design for Rainy Days« nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte des Grafikdesigns. Als Extra gibt es einige Spielereien zum Zeichnen und Basteln.

Das soeben beim Die Gestalten Verlag erschienene Buch »A History of Graphic Design for Rainy Days 1776-1994« beginnt wie ein Märchen: »Once upon a time, somewhere in some country, a boy is visiting his grandparents. It’s raining cats and dogs …« Der Junge langweilt sich und wagt sich deshalb in das Büro seines Großvaters – das sich als Grafikwerkstatt entpuppt. Als der Junge zugibt, noch nie von Grafikdesign gehört zu haben, nimmt sein Großvater ihn mit auf eine Zeitreise.

Die beiden Protagonisten beginnen ihre Reise im Jahr 1776, als James Watt die Dampfmaschine perfektioniert und arbeiten sich dann Schritt für Schritt durch die zentralen Epochen und Entwicklungen des Grafikdesigns – durch Jugendstil, Futurismus, Bauhaus, die goldene Ära des Posterdesigns in Polen, Penguin Books, die Postmoderne und viele weitere. Dabei treffen sie auf Schlüsselfiguren wie Peter Behrens, John Heartfield, El Lissitzky, Johannes Itten, Saul Bass, und Paula Scher (um nur ein paar zu nennen).

Aufbereitet ist das Ganze als Mitmach-Comic, gestaltet von Studio 3 aus Oslo, der auf fast jeder Seite eine kleine Herausforderung für den Leser bereithält: Ratespiele, Wissensabfragen, Zeichen-, Kreativ-, und Bastelaufgaben. Auf den letzten Seiten gibt es mehrere Falt- und Bastelbögen zum Ausschneiden – unter anderem ein Bauhaus-Diplom zum Selbstausfüllen und Ihre Lieblingsdesigner zum Ausschneiden und Hinstellen.

Vielleicht auch für Kinder geeignet, die das Englische beherrschen und spielerisch ans Grafikdesign herangeführt werden wollen, aber vor allem für die älteren Kreativen, die eine schön gestaltete und unterhaltsame Freizeitlektüre (für verregnete Tage) suchen. Designstudenten können ganz nebenbei ihr Design-geschichtliches und -theoretisches Wissen auffrischen.

Übrigens lässt sich online, auf einer eigenen Website zum Buch, ein Blick in »A History of Graphic Design for Rainy Days« werfen.


A History of Graphic Design for Rainy Days

Gestalten Verlag

Format: 16 x 21 cm

Features: 224 Seiten, Farbe, Hardcover

Sprache: Englisch

ISBN: 978-3-89955-389-5

Preis: 19,90 Euro


Schlagworte: , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren