Fröhlicher Museumsbesuch: Re-Design der Kunstmeile Hamburg

Klarer, dynamischer, knalliger: Queens Design erneuert das Erscheinungsbild der Hamburger Kunstmeile.



2010 schlossen sich fünf Museen in Hamburg, die in unmittelbarer Nähe liegen, zur Kunstmeile Hamburg zusammen.

In sattes Grün getaucht war die CI und im Mittelpunkt stand der berühmte Wanderer von Caspar David Friedrich aus der Kunsthalle.

Mit rund einer Million Besucher jährlich ist der Verbund der Museen eine Erfolgsgeschichte. Und wurde jetzt mit einem Relaunch versehen, der das Erscheinungsbild in Bewegung versetzt und es bunter, offener und ausgelassener werden lässt und den Museumsbesuch gleich mit.

Dafür hat Queens Design, das selbst in der HafenCity ganz um die Ecke sitzt, das kreisrunde Logo mit einer neuen, modernen Typo versehen und das Grün der Identity durch Rosa-, Gelb- und Grüntöne der beteiligten Häuser ersetzt.

Claims wie »All you can art« oder »Never Stop Wondering« durchziehen die Identity. Wie mal kurz mit dem Marker hinterlassen wirken sie und sorgen zusätzlich für einen jungen, unkomplizierten Touch.

Genauso wie die Fotografie, die mit kleinen Absurditäten spielt. Und dabei auch den berühmten Wanderer nicht vergisst. Nur steht er jetzt, den Fuß auf einem Zettelkasten abgestellt, im bunten Niemandsland.

Wichtiger Bestandteil des Relaunches ist die Website, auf der die Aktivitäten der Häuser knallig und klar gebündelt werden und jetzt auch verstärkt in Social Media ausgespielt.

Für Bettina Steinbrügge, Direktorin des Kunstverein in Hamburg, ist der neue Auftritt ein sichtbarer Ausdruck für die Öffnung, Innovation und Publikumszugewandtheit für die die Häuser stehen.

»Die Einbindung der Sozialen Medien bedeutet zudem, dass sich die Kommunikation mit den potentiellen Besuchern deutlich unhierarchischer, aktiver und vielseitiger gestaltet. Die Häuser befinden sich im Aufbruch und die neue CI steht genau dafür.«


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =

Das könnte Sie auch interessieren