Der Jubiläums Lavazza Kalender ist da!

Zum 20. Jubiläum fotografierten zwölf Foto-Weltstars zwölf Motive.



Manchmal fragt man sich, ob die Fotografen des Lavazza Kalenders in ein Koffein-Koma gefallen sind. Hat Mark Seliger im letzten Jahr das Thema Liebe als Sonnenuntergang mit Heuballen, Engelchen-Flügelchen-Phantasie oder mit Adonis unter flatternder Bettwäsche inszeniert – und das mit TV-Star Olivia Wilde (»Dr. House«) und ihrem kernigen Italo-Gatten Tao Ruspoli – wird die zwanzigste Ausgabe jetzt von zwölf verschiedenen Fotografie-Weltstars inszeniert.

Und sie sind alle dabei: Miles Aldrige, Elliott Erwitt, Annie Leibowitz oder Albert Watson. Zu Begriffen wie Inspiration, Flucht, Fleisch – und immer mit dem Lavazza-Tässchen im Hintergrund – hat ihre Inspiration einige Kapriolen gedreht. Mark Seliger interpretiert das Thema »Deep« mit dem Klick in den Schritt einer Balleteuse, Finlay McKay bebildert »Excitement« als Menschwerdung seiner französischen Bulldogge, die ein Lavazza Tässchen als Steuermarke trägt und der Espresso Dampf aus den Ohren strömt während Marion Parisotto sich als Gigolo mit Pferdeschwänzchen und inmitten Damen in Reizwäsche inszeniert.

Welch ein Genuss, dass Albert Watson schamlos Edward Hopper zitiert und wenigstens Elliott Erwitt Humor bewies und sich die Tüte über den Kopf zog. Oder blieb ihm einfach nichts anderes übrig? 

Sehen Sie selbst.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren