Clownfisch-Magazin

Zerstörung war das Thema der letzten Ausgabe des Magazins "Clowfisch", beim nächsten Mal ist Schöpfung dran. Zum NRW-Tag vom 29. bis 31. August werden bis zu eine Million Menschen in Wuppertal erwartet. Einer der vier Haupststandorte ist



image
Zerstörung war das Thema der letzten Ausgabe des Magazins “Clowfisch”, beim nächsten Mal ist Schöpfung dran. Zum NRW-Tag vom 29. bis 31. August werden bis zu eine Million Menschen in Wuppertal erwartet. Einer der vier Haupststandorte ist der Kunst Cluster, wo Clownfisch auf 1200 Quadratmetern nicht nur den ersten Teil der Schöpfungsausgabe, sondern auch eine Vielzahl an weiteren Autoren aus den Bereichen Kunst, Kultur und Design präsentiert.

Das Konzept von Clownfisch #3 sieht so aus:

“Der erste Teil der Schöpfungsausgabe ist ein Magazin, das in einer Auflage von 5000 Stk. vollkommen blanko, also unbedruckt ab August in Cafes, Museen, Galerien und Hochschulen NRWs und beim NRW Tag selbst ausliegen wird. Auf der ersten Seite rufen wir die Leser auf, selbst zum Autor zu werden und ganz konkret am Schöpfungsprozess der kommenden Ausgabe teilzunehmen. Der erste beginnt in das leere Magazin, in dem lediglich ein leeres Inhaltsverzeichnis, das Impressum und zwei Anzeigen zu finden sind, seine Geschichte zu erzählen. Dann gibt er es weiter. Der nächste reagiert auf seinen Vorgänger, verwirft bestehende Ideen, konfrontiert Neues mit vorangegangenen Seiten oder führt es fort – bis am Ende das 100 Seiten umfassende Unikat vollendet ist. Aus den zurückgesandten Magazinen werden nun die besten Seiten in der eigentlichen Schöpfungsausgabe zusammengefasst. Alle zurückgesandten Magazine werden beim Release der Schöpfungsausgabe im Herbst ausgestellt. “
Alles weitere unter http://www.clownfisch.eu


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren