Bangkok aus einer anderen Sicht…

Neues aus gibt es aus dem Hause Rupa-Publishing zu berichten:»Bangkok, Megacity, Wirtschaftsmetropole und Stadt der 400 Tempel, ist Faszinosum und Moloch zugleich: laut, dreckig und chaotisch, dann wieder ruhig und in sich gekehrt. Der



image

Neues aus gibt es aus dem Hause Rupa-Publishing zu berichten:

»Bangkok, Megacity, Wirtschaftsmetropole und Stadt der 400 Tempel, ist Faszinosum und Moloch zugleich: laut, dreckig und chaotisch, dann wieder ruhig und in sich gekehrt. Der vorliegende Bildband zeigt das »Venedig des Ostens« in seiner widersprüchhlichen Schönheit, ohne die Stadt zu romantisieren. Authentisch, überraschend und gefühlvoll. Peter Nitschs Fotografien dokumentieren das Leben auf den Straßen von Bangkok mit einem eigenen, fast intimen Blick auf die Stadt: Im Mittelpunkt steht der Mensch im urbanen Umfeld der Metropole. Die Bilder zeigen Szenen, Gesten, Typen: einen alten Friseur, einen Rahmenmacher, die typische Suppenküche oder eine Buddhagirlandenverkäuferin bei Nacht. Sie alle stehen für den Versuch, in einer sich globalisierenden Stadt ein Stück thailändische Identität zu bewahren.«

Aktuell dazu ist noch darauf hinzuweisen, dass sich ein Interview mit Peter Nitsch auch in der aktuellen Ausgabe des OnlineMagazins »encore« befindet.

Zum Buch: http://www.rupapublishing.com/bangkok/
Zu Kaufen: http://www.amazon.de/Bangkok-Peter-Nitsch/dp/3980943070/ref=pd_bbs_sr_1/028-4553181-3923733?ie=UTF8&s=books&qid=1191438505&sr=8-1
Zum Interview: http://www.encore-mag.com

 

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren