Zachary Fabri – Not Cool

20101104 - 20110122

Berlin
Ausstellung
galerie-open.net/home

Zachary Fabri, Red Handed, 2010

In der Ausstellung NOT COOL: Out of Balance, werden eine Reihe von Videos und Performances des Künstlers Zachary Fabri gezeigt, die sich auf das Unbehagen beziehen, das manchmal unter der Oberfläche des Glückes liegt.



Zachary Fabri, Red Handed, 2010


In der Ausstellung NOT COOL: Out of Balance, werden eine Reihe von Videos und Performances des Künstlers Zachary Fabri gezeigt, die sich auf das Unbehagen beziehen, das manchmal unter der Oberfläche des Glückes liegt.

Der Titel bezieht sich auf die subtile und häufig offenkundige Beklommenheit in seinen Videos und Performances. Das englische Wort Cool ist international und durch das häufige Erscheinen in den Medien für fast Jeden ein Begriff. Cool impliziert prinzipiell, dass alles in Ordnung ist. Aber häufig wird dieses Wort verwendet, um echte Gefühle zu verdecken, die in der Regel komplex und manchmal sogar unlösbar erscheinen.

In Fabris Arbeit werden verschiedene Thematiken wie Rassenunterschiede, Klassentrennungen, Religion und Volkskultur angeschnitten, erforscht, dekonstruiert und abstrahiert. Humor und auf das Eigentliche reduzierte Poesie, sind immer wie- derkehrende Aspekte, die es zulassen, dass der Betrachter einen Einblick in seine Arbeiten erhält. Obgleich nicht immer offensichtlich, befindet sich unter der Oberfläche ein Ungleichgewicht – eine Unstimmigkeit.

Zachary Fabri, Hotel

Zachary Fabri, Chanting Black Clouds, 2010

Zachary Fabri, Trapped in a Bottle


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *