Startup-Weekend Nürnberg

20121116 - 20121118

Nürnberg
Seminar, Event
www.swnue.de

 
4. Startup-Weekend der OSBF in Nürnberg In 48 Stunden zum eigenen Startup Jährlich steigt die Anzahl derer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, und doch überlebt nur jeder dritte Existenzgründer die ersten drei Jahre.



4. Startup-Weekend der OSBF in Nürnberg
 
In 48 Stunden zum eigenen Startup
 
Jährlich steigt die Anzahl derer, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen, und doch überlebt nur jeder dritte Existenzgründer die ersten drei Jahre. Das Problem: Die Gründer sind oft nicht ausreichend auf die Selbständigkeit vorbereitet. Das Startup-Weekend der Open Source Business Foundation (OSBF) bietet Gründungsinteressierten vom 16. bis 18. November die Möglichkeit, in 48 Stunden alle Aspekte einer Unternehmensgründung durchzuspielen und am Ende sogar selbst zu gründen.
 
Die Idee zum Startup-Weekend kommt ursprünglich aus den USA. Weltweit fanden bereits mehrere hundert solcher Veranstaltungen statt. Stefan Probst, selbständiger Unternehmensberater und Mitglied des OSBF-Vorstands, hat das Konzept vor drei Jahren nach Nürnberg geholt: In 48 Stunden, sozusagen im Zeitraffer, tragen die Teilnehmer ihre besten Geschäftsideen zusammen, entwickeln sie zu neuen Startups und haben am Ende die Möglichkeit, ein neues Unternehmen zu gründen und notariell beglaubigen zu lassen.
 
Bereits zum vierten Mal findet das Startup-Weekend in Nürnberg statt und wird als sogenannte Unkonferenz von allen Teilnehmern in Selbstorganisation gestaltet. Wissens- und Erfahrungsaustausch stehen im Vordergrund. Dabei ist es von Vorteil, dass die Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Bereichen kommen: Studenten, Techniker, Designer oder Entwickler mischen sich unter Webspezialisten, Betriebswirte, Marketing- und Vertriebsexperten, Juristen oder erfahrene Unternehmer. Zu Veranstaltungsbeginn am Freitag darf jeder im Pitching seine Gründungsideen vortragen; die besten Konzepte werden anschließend gemeinsam in Gruppen umgesetzt.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *