PAGE online

Platino. Flechtwerke und Fliehkräfte

Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Ausstellung

 
Die Ausstellung »Platino. Flechtwerke und Fliehkräfte« beleuchtet die widerständigen Potenziale, die Platinos Werk sowohl im Hinblick auf seine kunstbetriebs- und kapitalismuskritische Haltung als auch hinsichtlich seiner performativen, ephemeren und prozessualen Kunstpraxis auszeichnen.

Die Ausstellung »Platino. Flechtwerke und Fliehkräfte« beleuchtet die widerständigen Potenziale, die Platinos Werk sowohl im Hinblick auf seine kunstbetriebs- und kapitalismuskritische Haltung als auch hinsichtlich seiner performativen, ephemeren und prozessualen Kunstpraxis auszeichnen.

Im Zentrum der Ausstellung stehen die sogenannten »Externs«, das heißt fotografische »Externalisierungen« aus Platinos Langzeitprojekten, die seit 1979 in einer konstanten ästhetischen, baulichen wie malerischen Transformation und Umdeutung von Räumen bestehen. Die »Externs« werden gemeinsam mit weiteren Objekten in einem eigens für die Ausstellung von Platino entwickelten Display gezeigt, dessen malerische und architektonische Setzungen integraler Bestandteil von Platinos künstlerischer Praxis darstellen.

Abbildung oben: Platino. Nahdistanzen, Staatsgalerie Stuttgart, 2000, Courtesy: Platino

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren