Französisches Kino im polnischen Plakat

20101106 - 20101130

PIGASUS, Berlin
Ausstellung
www.pigasus-gallery.de

 
Zu den Zeiten der Volksrepublik Polen war Frankreich besonders wichtig für Polen. Paris war das »gelobte Land« für polnische Künstler und der Sitz von dynamischsten kulturellen Einrichtungen der polnischen Immigranten.



Zu den Zeiten der Volksrepublik Polen war Frankreich besonders wichtig für Polen. Paris war das »gelobte Land« für polnische Künstler und der Sitz von dynamischsten kulturellen Einrichtungen der polnischen Immigranten. Für die Klassiker der polnischen Plakatkunst, Roman Cieslewicz und Jan Lenica, wurde Paris zur Wahlheimat und der französische Künstler Rene Mulas – damals französischer Auswanderer in Polen – wird heute als einer der führenden Vertreter der Polnischen Plakatschule der siebziger Jahren bezeichnet. Die französischen Filme waren im damaligen Polen allgegenwärtig und – aus der heutigen Perspektive gesehen – für die Plakatkünstler besonders inspirierend. Die polnischen Plakate für französische Filme durften nur die besten entwerfen. Heute sind sie Ikonen der Plakatkunst, hochgeschätzt und begehrt in der ganzen Welt. In der Ausstellung werden ca. 50 solche Schätze aus den letzten 60 Jahren präsentiert.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *