Eugenio Recuenco

20130831 - 20131116

CWC GALLERY, Berlin
Ausstellung
camerawork.de/de/cwc-gallery/

 
Eugenio Recuencos visuelle Kurzgeschichten, aus denen die CWC GALLERY ausgewählte Arbeiten präsentiert, zeugen allesamt von einer bildgewaltigen Opulenz.



 

Eugenio Recuencos visuelle Kurzgeschichten, aus denen die CWC GALLERY ausgewählte Arbeiten präsentiert, zeugen allesamt von einer bildgewaltigen Opulenz. Die inhaltliche Divergenz zwischen ihnen ist Ausdruck des kreativen Geistes des Künstlers, der sich in seinen oftmals cineastisch anmutenden Arbeiten aus der Welt der Literatur, des Films und den Tiefen der Kunstgeschichte bedient. Dadurch entstehen atemberaubende Parallelwirklichkeiten, die sich zwischen realgreifbarer Vertrautheit und abstrus-imaginärer Illusion bewegen.
Märchenhaft und düster inszenierte Traumwelten mit Verweisen auf »Die Schöne und das Biest« oder »Schneewittchen« stehen in dem mannigfaltigen Schaffenswerk Recuencos einem fiktionalen Standbild eines Revolverduells gegenüber, welches seine Begründung durch die Verführung des Künstlers in seine Welt erfährt. Eugenio Recuenco nimmt den Betrachter mit in seine eigens erschaffene Welt voller Absonderlichkeiten und Symbole. Oftmals offensichtlich, sind sie jedoch manchmal auch versteckt – wie zum Beispiel in einer Serie mit Porträts, die sich der Ästhetik der Renaissance annehmen, allerdings mit Hintergründen aus orientalischen Landschaften ausgekleidet sind. Die Einflüsse verschiedener Kunstformen wie auch Epochen der Malerei sind unverkennbar. So beschränkt sich Recuenco, anlehnend an die klassische Malerei, in vielen Werken auf eine einzige Lichtquelle. Das Gespür für das Spektakuläre verdeutlicht sich auch in einem besonderen Highlight der Ausstellung in der CWC GALLERY: Mit einer Gesamtlänge von 18 Metern ist das Photofresko »Greek Frieze« wohl eines größten Photokunstwerke der Welt.

Im teNeues Verlag erscheint zum Ausstellungsbeginn der Photoband »Revue«.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *