Christoph Schlingensief

20131201 - 20140119

KW Institute for Contemporary Art, Berlin
Ausstellung
www.kw-berlin.de

 
 
Christoph Schlingensief hat sich über jegliche künstlerischen, medialen und institutionellen Grenzen hinweggesetzt – sein Werk umfasst Filme, Theaterstücke, Opern, Aktionen, Performances und Installationen.



 

Christoph Schlingensief hat sich über jegliche künstlerischen, medialen und institutionellen Grenzen hinweggesetzt – sein Werk umfasst Filme, Theaterstücke, Opern, Aktionen, Performances und Installationen. Es ist ein ausuferndes und vielgestaltiges Werk, das seine Wirkung durch stetige Fragmentierung, Gleichzeitigkeit, Entgrenzung, Inter- und Transmedialität erzielt.

Mit der Ausstellung CHRISTOPH SCHLINGENSIEF widmen die KW Institute for Contemporary Art in Berlin Schlingensiefs Schaffen eine erste umfassende Gesamtschau.

Durch seine radikale Aufforderung zur Stellungnahme, durch seine Bildfindungen, seine obsessive Verausgabung und ständige Heraus- und Überforderung aller Beteiligten nimmt Schlingensief eine Sonderstellung im gegenwärtigen Kunstgeschehen ein. Stets sind seine Filme, Inszenierungen, Aktionen und Performances auch eine Reaktion auf ihre Entstehungszeit und gesellschaftliche Zusammenhänge; sie kreisen um Themen wie Medieninszenierung, Gegenwartspolitik, deutsche Geschichte, Faschismus, Kirche und Familie. Dem sozialhistorischen und politischen Kontext der Arbeiten und ihrer gesellschaftlichen Brisanz sollen daher neben den Leitmotiven von Schlingensiefs künstlerischem Weg in der Werkschau besondere Aufmerksamkeit zukommen.

Die Ausstellung wird ergänzt durch ein Rahmenprogramm sowie eine Publikation.

Abbildung: Christoph Schlingensief, EINE KIRCHE DER ANGST VOR DEM FREMDEN IN MIR, 2008
Abgebildet Karin Witt und Komparsen / Shown: Karin Witt and extras
© Aino Laberenz


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *