augenfällig unscheinbar

20110702 - 20110717

 
In diesem 6-tägigen Workshop werden Sie in gemeinsamen Bilddiskussionen mit Eva Bertram herausarbeiten, wie vielschichtig Bildauffassung und Interpretation sein können, je nachdem, wie wir unsere Sehgewohnheiten und Erfahrungen einsetzen bzw.



In diesem 6-tägigen Workshop werden Sie in gemeinsamen Bilddiskussionen mit Eva Bertram herausarbeiten, wie vielschichtig Bildauffassung und Interpretation sein können, je nachdem, wie wir unsere Sehgewohnheiten und Erfahrungen einsetzen bzw. hinterfragen. Letztlich steht hinter jedem ausgewählten Bild eine Entscheidung, die verantwortlich getroffen sein will. Und um Entscheidungen zu treffen, müssen Fragen gestellt werden.

Wir werden gemeinsam anhand Ihrer Arbeiten untersuchen, was in einer Fotografie nachvollziehbar enthalten ist und was sich eher »um das Bild herum« abspielt, wodurch eine Fotografie mehr als »nur« persönlich oder privat ist, welche Bildinformationen bisher eventuell übersehen wurden, wie sich die intendierte Lesbarkeit durch unterschiedliche Bildkombinationen variieren lässt, wie die Abfolge einer Bildsequenz oder Serie am besten funktioniert, welche Bildgröße und Präsentationsform jeweils am geeignetsten ist, worin Ihre bildnerischen Stärken liegen.

Während der 3 Wochen werden Sie außerdem eine freie Bildsequenz erarbeiten, die in unmittelbarer Umgebung entstehen soll – sozusagen vor der Tür. Dabei liegt der Fokus auf dem, was uns alltäglich in seiner scheinbaren Unspektakularität umgibt. Eva Bertram wird Ihnen hierzu individuelle Themenvorschläge machen, die aus den gemeinsamen Mappensichtungen und Gesprächen resultieren. 

Seminardaten

Termine: jeweils Samstag/ Sonntag 10-18 Uhr, 2./3. Juli, 8./9. Juli, 16./17. Juli 2011
Ort: Neue Schule für Fotografie, Brunnenstr. 188 – 190, 10119 Berlin
Preis: 540 € / 6 Tage
Unterrichtssprache: Deutsch
Teilnehmerzahl auf 13 begrenzt (Mindestteilnehmerzahl 9)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *