Andreas Weinand: Flirt

20110429 - 20110430

 
Wie fotografiere ich Menschen / wie kommuniziere ich mein Interesse / wie bewältige ich die durch meine Anwesenheit verursachte Veränderung der ursprünglichen Situation / wie konstruiere ich Fotos von Menschen / was zeigt eine Fotografie eines Menschen / wie interpretiere – lese – ich Bilder /.



Wie fotografiere ich Menschen / wie kommuniziere ich mein Interesse / wie bewältige ich die durch meine Anwesenheit verursachte Veränderung der ursprünglichen Situation / wie konstruiere ich Fotos von Menschen / was zeigt eine Fotografie eines Menschen / wie interpretiere – lese – ich Bilder /…

Sowohl die Produktion als auch die Rezeption von Fotografien sind komplexe Prozesse. Im Bild wird eine subjektive Wahrnehmung der äußeren Realität zu einer persönlichen Botschaft formuliert. Diese Bildaussage wird bei der Betrachtung individuell interpretiert. Im Bewußtsein dieses Spannungsfeldes versteht Andreas Weinand Fotografie als ein Medium zur Reflexion der Wirklichkeit.

Programm

Freitag, 29. April 2011
10 – 13h  Einführung in die Thematik und Besprechung der bisherigen Arbeiten der Kursteilnehmer.
13 – 15h   Nach der Mittagspause können die TeilnehmerInnen erste Portraits im Umkreis der Neuen Schule für Fotografie / Berlin Mitte fotografieren.
15 – 18h   Besprechung der Bildergebnisse, Erfahrungsaustausch der Erlebnisse sowie weiterführende Diskussionen.

Samstag, 30. April 2011
10 – 13h  Gemeinsames Fotografieren
13 – 15h  Pause und individuelles Redigieren der Bilder
15 – 19h  Besprechung der Bildergebnisse sowie Anregungen zur individuellen Weiterentwicklung der aktuellen Erfahrungen. Feedback.

Seminardaten

Ort: Neue Schule für Fotografie, Brunnenstr. 188 – 190, 10119 Berlin
Dauer: 29. und 30. April 2011, 10-19 Uhr
Preis: 140 € / 2 Tage
Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch (nach Bedarf)
Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt (Mindestteilnehmerzahl 9)


(Bild oben: © Andreas Weinand)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *