Gravis: Gib mir ein ‘g’

Für die Computerkette Gravis haben Erik Spiekermann und sein Designteam UDN | United Designers Network neue Farben, eine neue Wort- und Bildmarke und Schriften entwickelt. Die Computerkette Gravis bereitet sich so auf den größten



Für die Computerkette Gravis haben Erik Spiekermann und sein Designteam UDN | United Designers Network neue Farben, eine neue Wort- und Bildmarke und Schriften entwickelt.

Die Computerkette Gravis bereitet sich so auf den größten Imagewechsel in ihrer fast 20 jährigen Firmengeschichte vor. Erik Spiekermann und sein Team von UDN haben für Gravis neben einem neuen Corporate Design den kompletten “Look and Feel” entworfen, das den gesamten Auftritt von Beschilderung, Literaturkonzepten, Bildkonzepten bis hin zu Ladeninneneinrichtungen, Messeständen und Merchandise umfasst.

Aus dem Buchstaben “g” in seiner Markenform hat Designerin Susanna Dulkinys, Creative Director bei UDN, außerdem für das neue Corporate Design die Hausschrift Gravis Hybrid entwickelt, die selbst Preise angenehm lesbar machen. Weiterhin wurde für die Gravis Wortmarke und für Überschriften die Gravis Round gestaltet.

Die Gravis-Farben sind inspiriert von Fernseh-Testbildern und am RGB-Farbmodell angelehnt.
Die neue Bildmarke, ein grünes ‘g’ erzählt ihre eigene Geschichte: “Das ‘g’ soll für Gravis stehen wie der Vorname für einen Freund”, so Erik Spiekermann, der auch das Gelb in das vielfach gelobte Corporate Design des Berliner Nahverkehrsunternehmen BVG einführte und weltweit neue Maßstäbe im Design von Leitsystemen gesetzt hat “bei Gravis trifft der analoge Mensch auf die digitalen Geräte und Programme, die für Arbeit und Privatleben unverzichtbar sind. Der Buchstabe ist unten ganz normal, wird aber dann im oberen Teil zu einer Bitmap, wie wir sie von Schriften auf kleinen Bildschirmen kennen.”

“Wir sind sehr stolz darauf, dass sich Erik Spiekermann neben seinen vielfältigen Aufgaben als Jury-Mitglied, Professor und Designer rund um den Globus für ein mittelständisches Unternehmen wie Gravis begeistern ließ”, so Gravis-Gründer, Archibald Horlitz. “Erik Spiekermann zählt ja zu den Apple-Fans der ersten Stunde. Somit verbindet uns beide die Begeisterung für Apple Produkte, für die Spiekermann ja auch schon Schriften und Icons entworfen hat.”

Das kleine ‘g’ gab es erstmals und sozusagen als Preview auf den Relaunch der Computerkette Gravis während der IFA in Berlin als Großplakat am Ernst-Reuter-Platz zu sehen. Dort entsteht die neue Zentrale von gravis.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren