Der inszenierte Raum

Ab dem 10. Mai gibt Atelier Brückner in einer Ausstellung Einblicke in seine Arbeit. Eine Ausstellung – und Veranstaltungen – über das Ausstellen.



Bild Der inszenierte Raum

Wie entsteht eine szenografische Installation? Wie inszeniert man Räume? Das Stuttgarter Atelier Brückner gibt jetzt Einblicke in seine Arbeitsweise und Projekte – von der ersten Skizze über Pläne, Modelle und Musteraufbauten bis zum fertigen gebauten Raum.

Die Ausstellung »Der inszenierte Raum – Atelier Brückner« zeigt sowohl den kreativen Arbeitsprozess als auch realisierte Projekte – Architekturen und Ausstellungen für nationale und internationale Auftraggeber. Eröffnet wird sie morgen, am 9. Mai, mit einem Vortrag des niederländischen Szenografen Frank den Oudsten. Anschließend gibt es bis zum 24. Juni in regelmäßigen Abständen Ateliergespräche, Talks, offene Diskussionen und Führungen mit Experten.

Hier das Programm im Überblick:

Mi 09.05 19 Uhr: Vernissage mit performativem Vortrag von Frank den Oudsten, Szenograf (NL).
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Vortragssaal Neubau II, Am Weißenhof 1, 70191 Stuttgart

Mi 16.05 19 Uhr: Ateliergespräch | Einblick in aktuelle Projekte – Projektleiter berichten
Bernd Möller, Assoziierter Atelier Brückner, spricht über »Haus der Berge. Besucherzentrum. Nationalpark Berchtesgaden«

So 20.05 13 und 17 Uhr: Führung mit Carola Franke-Höltzermann: »Museum: inszenierter Raum«
Veranstaltung zum Internationalen Museumstag »Welt im Wandel – Museen im Wandel«

Mi 23.05 19 Uhr: Alumni Talk | Für AKA von AKA | Veranstaltung in Kooperation mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Gespräch mit Catherine François, Dipl. des., Projektleitung Atelier Brückner

Mi 30.05 19 Uhr: Ateliergespräch | Einblick in aktuelle Projekte – Projektleiter berichten
Michel Casertano spricht über »Expo Korea 2012: GS Caltex Pavillon«

Mi 06.06 19.30 Uhr: Offene Diskussion über Architektur | Moderation: Christian Holl
Eine Veranstaltung der Architektenkammer Baden-Württemberg / FÜNF Stuttgarter Kammergruppen

So 10.06 13 und 17 Uhr: Kuratorenführung mit Carola Franke-Höltzermann

Mi 13.06 19 Uhr Atelier Talk | A look at current projects from the project managers (in English)
Britta Nagel talks about »Parlamentarium. Visitor Center. European Parliament. Brussels«

Mi 20.06 19 Uhr: »Szenografie ist, Dinge zu sehen, die es noch nicht gibt«
Prof. Uwe R. Brückner im Gespräch mit Petra von Olschowski, Rektorin der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Veranstaltung in Kooperation mit dem aed Stuttgart | Anmeldung unter: anmeldung@aed-stuttgart.de

Sa 23.06 17 Uhr: Führung mit René Walkenhorst, Assoziierter Atelier Brückner:
»Architektur: inszenierter Raum« | Veranstaltung in Kooperation mit der Architektenkammer Baden-Württemberg zum »Tag der Architektur«, Tour Nord

Ausstellung in der Architekturgalerie am Weißenhof, Stuttgart, 10. Mai bis 25. Juni 2012, Eintritt frei.



Bild Der inszenierte Raum

Bild: Daniel Stauch, Stuttgart






Mehr zum Thema:

Atelier Brückner für Kusch+Co

Atelier Brückner auf der Luminale

Making-of »Parlamentarium«



Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren