Sponsored Content

Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Riedstraße 25
73760 Ostfildern
Deutschland

Kontakt
Juliana Lutz
Human Ressources
lutz@ebnerverlag.de
+49 731-1520-318

Branche: Druck/Papier/Verpackung
Unternehmensgröße: 11-50

Mein Arbeitstag als Sales Manager

Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag eines Sales Managers aus?
Jochen Kristek: Ein typischer Arbeitstag ist auf jeden Fall vielseitig und abwechslungsreich. Es gibt Bürotage, aber auch einige Reisen zu Kunden stehen auf dem Programm.

Ein typischer Tag im Büro kann so aussehen:

8.30 Uhr: Ankommen. Das MacBook hochfahren und eine große Tasse Kaffee holen. Anschließend einige Emails checken und rasch beantworten. Währenddessen kommen gefühlt immer wieder Kollegen zu mir ins Büro und wollen eine Auskunft.

11.00 Uhr: Das 1. Meeting des Tages steht an: die Redaktionsbesprechung. Ich muss prüfen, ob alle Anzeigen von unserem Team auch eingeplant wurden.

12.30 Uhr: Mittagspause mit den Kollegen in unserer kleinen Kantine.

13.15 Uhr: Weiter geht es mit einigen Kundentelefonaten.

15.00 Uhr: Planung des morgigen Reisetags zu einem wichtigen Key-Kunden. Ich erstelle die Präsentation in PowerPoint.

16.30 Uhr: Das 2. Meeting steht an. Unser nächstes Projekt, eine von unserem Verlag organisierte Veranstaltung, muss genau geplant werden.

17.30 Uhr: Schluss für heute. Ich packe alle wichtigen Geräte ein – das Bahnticket darf ich nicht vergessen, denn morgen fährt auch schon um 6.51 Uhr der ICE nach Köln.

Kein Tag ist wie der andere und langweilig wird es mir auf jeden Fall nicht!

Was zeichnet den Verlagsstandort Stuttgart/Ostfildern aus?
Jochen Kristek: Als Schwabe kann ich mir natürlich keinen besseren Standort als Stuttgart vorstellen. Aber es gibt natürlich auch noch einige andere tolle Gründe bei uns in Stuttgart zu arbeiten, z. B. den ausgesprochenen Teamgeist in unserem Verlag und das hochdynamische Umfeld einer modernen Großstadt.

Unter dem Motto „Nur was genutzt wird, hat Zukunft“ entwickeln wir als Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft, ein Tochterverlag der Verlagsgruppe Ebner,erstklassige Fachmedien, Events und Serviceangebote für klar definierte Zielgruppen.

Mit exzellenten Informationen und Dienstleistungen helfen wir unsere Lesern, Nutzern und Kunden, in der Druckindustrie erfolgreich zu sein. Wir kommunizieren, informieren und unterhalten durch unsere Online-Angebote, Zeitschriften, Spezialpublikationen, Newsletter, E-Commerce-Plattformen und Events. Für unsere PR- und Marketing-Kunden planen wir wirkungsvolle Kommunikationskonzepte und setzen diese um. Das klingt nach ziemlich viel Arbeit? Natürlich hast du auch Zeit für einen Kaffee mit den Kollegen oder eine Runde Tischkicker zwischendurch. Immer mit dabei: Unser Verlagshund Batzi.

Warum sollte sich jemand beim Ebner/Deutscher Drucker Verlag bewerben?
Jochen Kristek: Unser Fachmagazin Deutscher Drucker und das Branchenportal print.de sind im Markt bekannte und geschätzte Marken, das erleichtert dir den Einstieg im Verkauf immens. Außerdem warten ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten in einem bestens aufgestellten Medienunternehmen auf dich. Einzigartig sind auch die internen und externen Weiterbildungs- möglichkeiten, die im Rahmen der Ebner Academy immer wieder angeboten werden.

Ich selbst bin seit 2012 beim Deutschen Drucker. Die tolle Zusammenarbeit mit den Kollegen und die abwechslungsreiche Tätigkeit im Verkauf gefallen mir am Besten.


Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Riedstraße 25
73760 Ostfildern
Deutschland

Kontakt
Juliana Lutz
lutz@ebnerverlag.de
+49 731-1520-318

Branche: Druck/Papier/Verpackung
Unternehmensgröße: 11-50