Sponsored Content

DELI Creative Collective
Lagerstraße 34c
20357 Hamburg
Deutschland

Kontakt
Christine Haack
HR / Business Development
christine.haack@deli.hamburg
+49 40 8080250

Branche: Marketing/Werbung/PR
Unternehmensgröße: 11-50

Imagefilm für die Stadtwerke Düsseldorf

Ein lebensgroßes Schaf aus Hartplastik ist der einzige Hinweis darauf, dass dieses Gebäude mal vor langer, langer Zeit ein Schafstall war. Heute ist die Halle direkt neben dem Restaurant Bullerei von Starkoch Tim Mälzer eine Hochburg des Motion-Designs, nämlich das sympathische Studio von DELI Creative Collective. In dem durch verschiedenfarbige Wände auf den ersten Blick ziemlich wild gegliederten Raum, hinter dem sich ein ausgeklügeltes Farbkonzept vom Interior Designer Ole Grönwoldt verbirgt, arbeiten insgesamt 24 Festangestellte. Dazu kommen oft Freelancer, wenn viel zu tun ist.
Hier entstand ein Projekt für die Stadtwerke Düsseldorf, das alle Aspekte des Motion Designs in sich vereint. Es ging es um eine praktische neue App der Stadtwerke Düsseldorf, die keineswegs nur mit Energieberatung, sondern auch mit einem bunten Mix von Infos übers Düsseldorfer Stadtleben aufwartet, von Kultur bis Fußball. Ein animierter Werbeclip sollte möglichst kurzweilig die vielen Features der »Stadtwerkzeug«-App erklären.

 

Die Kreativen von DELI entwickelten erste Styleframes, in denen Smartphone und App im Mittelpunkt stehen. Das Handy scheint wie ein überbordendes Allzweckwerkzeug aufzuploppen, heraus schwebt das Fortuna-Stadion, aus dem ein Fußballer dem User entgegenspringt, um einen gekonnten Fallrückzieher zu landen. Im Vordergrund wandert ein wie von Hand illustrierter Ticker durchs Bild. DELI entwickelte weitere Bildideen für andere Features: Veranstaltungstipps, Parkplatzfinder, Energieberatung. Daraus entstand ein Storyboard, das gleich inhouse gezeichnet wurde – und zwar von Motion Designer Pascal Reitz.

 

Was aus dem Telefon rausgeflogen kam, musste also immer auch dort wieder verschwinden, um kurze, in sich abgeschlossene Vignettenfilme zu schaffen.
Schon in der Konzeptionsphase des Stadtwerkzeug-Clips gab es erste Animationstests mit Cinema 4D. Fünf Motion Designer lieferten die Zutaten für die Styleframes, die Yvonne Inlund und Michael Reissinger für die Präsentation beim Kunden bauten.
Besonderen Charme geben dem Spot die trickreichen Verbindungen zwischen der Animation und den Händen der Models. So fährt etwa ein Auto einer Fingerbewegung folgend eine Parkhausrampe hoch und findet – natürlich dank App – einen schönen Parkplatz. »Beim Dreh muss man schon wissen, was für eine Interaktion da stattfindet«, erklärt Martin Klauder. »Natürlich ist die Animation zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig, es gibt nur ein Rohgerüst, damit man weiß, wann das Model welche Fingerbewegung machen muss. Auch vom Timing her müssen die Bewegungen auf die Länge der Vignette passen.«

 

Insgesamt dauerte die Arbeit rund acht Wochen. 19 Leute waren in wechselnden Konstellationen beteiligt inklusive Kameramann, Beleuchter, Producer und Stylistin bei Impossible Pictures. Besonders die fünf beteiligten Motion Designer waren gut ausgelastet. »Einer baut das Stadion, das dann wiederum animiert werden muss«, zählt Michael Reissinger am Beispiel Fußballstadion auf. »Dazu kommt jemand, der das Stadion auf die Hände der Person trackt, die es bewegt. Die Spieler werden in Cinema 4D gebaut und geriggt, das heißt mit einem Skelett versehen, damit sie sich bewegen und auch den Ball kicken können. Das macht wieder eine andere Person. Und dann gibt es noch jemanden, der diese ganzen Dinge zusammenbringt, also das Compositing und notwendige Retuschen macht.«
Zur Abnahme kommen die meisten Kunden persönlich vorbei. Letzte Änderungswünsche kann der Motiondesigner direkt vornehmen und dank leistungsstarker Rechner gleich ausspielen. Ganz schnell und unkompliziert, sodass keine weiteren Abnahme-Termine nötig sind. Und dazu gibt’s noch ein Mittagessen von nebenan aus der Bullerei. Kein Wunder, dass die Kunden gern bei DELI vorbeischauen.

 


DELI Creative Collective
Lagerstraße 34c
20357 Hamburg
Deutschland

Kontakt
Christine Haack
christine.haack@deli.hamburg
+49 40 8080250

Branche: Marketing/Werbung/PR
Unternehmensgröße: 11-50