Wettbewerb NRW denkt nach(haltig)

Das Grimme-Institut sucht die besten Projekte zum Thema Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen.



Bild NRW Nachhaltig

Am 10. September 2011 geht es los – das Grimme-Institut sucht im Rahmen des Wettbewerbs »NRW denkt nach(haltig)« die besten ökologischen, sozialen oder ökonomischen Nachhaltigkeits-Projekte. Teilnehmen können Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen.

Wie genau die Einreichungen gestaltet sind, ist den Teilnehmern freigestellt. Da es sich nicht um einen reinen Design-Wettbewerb handelt, können Veranstaltungen und Einrichtungen ebenso eingereicht werden wie einzelne Projektarbeiten oder Gestaltungen. Die einzige Bedingung: Das Format der Wettbewerbsbeiträge muss eine Präsentation im Internet ermöglichen, denn alle Beiträge sollen Teil des Webportals »NRW denkt nach(haltig)« werden, das Informationen rund um Nachhaltigkeit in NRW bündelt.

Die Gewinner des Wettbewerbs werden von einer Fachjury bestimmt und am 2. Dezember in Düsseldorf bekannt gegeben.

Auftraggeberin von »NRW denkt nach(haltig)« ist die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Angelica Schwall-Düren. Mit dem Wettbewerb trägt das Land dazu bei, die Aufgaben der UN-Weltdekade 2010/2011 umzusetzen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Wettbewerb finden Sie hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren