Tokyo Art Directors Club 2013 – Die Sieger

Inspiration für Kreative weltweit: Die exzellenten Arbeiten des Tokyo Art Directors Club sind in Frankfurt zu sehen. Hier eine Auswahl ...



 

Das japanische Design hat seit jeher eine ästhetische Sonderstellung. Reduziert, kühn und konzentriert kommt es daher oder auch schreiend und provokativ.

Seit mehr als 60 Jahren begleitet der Tokyo Art Directors Club das japanische Kommunikationsdesign un wird dabei von 76 führenden Artdirectors getragen.

Im Frühjahr 2013 prämierten sie die Arbeiten, die jetzt im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen sind.

Die 120 Arbeiten aus den Bereichen Plakat- oder Zeitschriftenwerbung, Editorial Design, Corporate Identity, Verpackungsdesign, Werbespots oder Branding zeigen einen wechselvollen Dialog zwischen östlichem und westlichem Design, das Nebeneinander von Tradition und Gegenwart, von Minimalismus und Verdichtung und besonders in der Plakatkunst die hohe Qualität und berückende Bildsprache, die auf die Tradition des ukiyo-e-Farbholzschnitts zurückgeht.

Tokyo Art Directors Club Award 2013, Museum Angewandte Kunst Frankfurt, Eröffnung: 9.4., 19 Uhr, bis 17.8.2014.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren