Swiss Design Awards 2014 – Die Gewinner

Best-of Grafikdesign, Fotografie, Mode- und Textildesign und Produkte und Objekte: Die 20 Gewinner der Swiss Design Awards 2014 stehen fest.



Bereits seit 1918 gibt es diesen altehrwürdigen Preis des BAK, Bundesamt für Kultur, der heute englisch modern auch Swiss Design Awards heißt – aber das gleiche auszeichnet wie einst, nämlich die besten Schweizer Designpositionen.

252 Dossiers wurden in diesem Jahr von insgesamt 303 Personen eingereicht, von denen dann 49 Projekte dann in eine zweite Runde gingen.

Der jüngste der Nominierten ist 1991 geboren, Guillaume Jeanmairet, der im Bereich Grafik punktete, die ältesten sind mit Alberto Vieceli, ebenfalls Grafik und Georg Lendorff, Szenografie, Jahrgang 1965.

Gerade die Bereiche Grafikdesign und Fotografie sind interessant aus denen wir die Gewinnerarbeiten zeigen, zu denen kunstvoll Verschnürtes ebenso gehört wie Überblendungen, Typografie-Experimente, strahlende Katalogcover und blonde Engel.

Zu sehen sind alle Arbeiten parallel zur gerade statt findenden Art Basel in der Halle 4.0 des Messezentrums Basel (bis 22. Juni, täglich: 10.00 – 11.30 Uhr: kostenloses Frühstück, 15.00 – 16.00 Uhr: Öffentliche Führung, Treffpunkt Infodesk)

Mehr zu Award Gewinnern hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren