Reeperbahn Festival: Startup-Pitch geht in die zweite Runde

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen des Reeperbahn Festivals wieder innovative und kreative Startup-Ideen prämiert. Jetzt startet die Bewerbungsphase.



Beim Pitchformat Startups@Reeperbahn buhlen 2014 bereits zum zweiten Mal junge Unternehmen aus ganz Europa um die Gunst der Jury – und um das Preisgeld, ein Mediabudget in Höhe von 100.000 Euro. Die zweite Auflage des Wettbewerbs findet am 18.09.2014 im Rahmen des Reeperbahn Festivals statt. Fünf internationale Startups werden dann die Gelegenheit bekommen vor Investoren, Medienvertretern und weiteren Startup-Akteuren zu pitchen.

Ein Kuratorium von Hamburger Startup-Experten, in dem auch die PAGE vertreten sein wird, wird unter allen Bewerbern zunächst fünf Teilnehmer auswählen und zum Pitch einladen. Die Jury aus Katharina Borchert (CEO, SPIEGEL ONLINE ), Claire England (Entrepreneur Advocate, SXSW), Jan-Menko Grummer (Assurance Leader, Ernst & Young), Lars Hinrichs (CEO Cinco Capital, Gründer HackFwd & Xing), Heiko Hubertz (Gründer bigpoint) und Jörg Land (Gründer Tinnitracks) entscheidet schließlich, welches Startup den Mediapreis im Wert von 100.000 Euro mit nach Hause nehmen darf. Zahlreiche weitere Hamburger Unternehmen und Startups geben Starthilfe und beteiligen sich mit wertvollen Leistungen oder Workshops für die fünf nominierten Startups.

Im Rahmen der Reeperbahn Festival Conference findet zusätzlich ein umfangreiches Rahmenprogramm für Startups, Investoren und Interessierte statt, in dem internationale und nationale Sprecher wie Claire England (Startup Advocate, RISE, SXSW, Austin, US), Amelia Showalter (Director Digital Analytics Obama Campaign, Washington, US), Jeff Gothelf (Lean Evangelist, Autor Lean UX, New York) und Prof. Dr. Gesche Joost (Digital Champion, Berlin, DE) wertvollen Input geben werden. So bietet sich Im Anschluss an den Pitch den Finalisten und Investoren mit den „Startup-Love-Mobilen“, zum Event eigens hergerichteten Wohnwagen, ein ganz besonderer Ort für ein Business- Tête-à-Tête.

Startups aus ganz Europa können sich bis zum 10. August mit einem maximal 12-seitigen Pitch-Deck über info@hamburg-startups.net bewerben. Sämtliche Informationen zum Pitch finden sich auch hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren