Puma.Creative Impact Award 2012

Der Puma.Creative Impact Award ehrt jährlich den Dokumentarfilm, der den deutlichsten positiven Einfluss auf Gesellschaft oder Umwelt ausgeübt hat. Jetzt steht der Gewinner dieses Jahres fest.



Bild Puma Creative Impact Award

Bild: Juror Djimon Hounsou, Jochen Zeitz, Gewinner Budrus (Julia Bacha, Jessica Devaney), PUMA CEO Franz Koch, BRITDOC CEO Jess Search, Juror Kumi Naidoo

 

Gestern Abend wurde in Berlin der »Puma.Creative Impact Award« verliehen – ein Preis, mit dem Puma.Creative gemeinsam mit der Britdoc Foundation jährlich einen Dokumentarfilm auszeichnet, der einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft oder Umwelt ausgeübt hat.

Dieses Jahr ging der Award, der mit 50.000 Euro dotiert ist, an den Film »Budrus«, die Geschichte einer erfolgreichen gewaltfreien Protestbewegung im Westjordanland, von der Regisseurin Julia Bacha. Just Vision, die Organisation hinter »Budrus« und seiner weiterfu?hrenden Kampagne, besteht aus einem Team von pala?stinensischen, israelischen und nord- und su?damerikanischen Menschenrechtsaktivisten, Experten fu?r Konfliktlo?sungen, Filmemachern und Journalisten, die seit 2003 daran arbeiten, die Diskussion um den pala?stinensischen Widerstand vor dem Hintergrund einer ausweglosen politischen Situation neu zu beleuchten

Den Sonderpreis der Jury erhielt der Film »Gasland«, in dem Regisseur Josh Fox auf eine Tour durch Gemeinden in 24 US-Bundestaaten geht, die von Naturgas-Fo?rderung und insbesondere von den Folgen des aggressiven Bohrfo?rderungsprozesses, genannt Fracking, betroffen sind.

Die fu?nf Finalisten des diesja?hrigen Awards – zu denen außerdem »Armadillo«, »Bag It«, und »Weapon of War« za?hlen – wurden von einer unabha?ngigen Jury, bestehend aus Experten aus den Bereichen Film, Kunst und sozialem Wandel, bewertet. In der Jury saßen: die Hollywood-Schauspieler und Aktivisten Danny Glover und Djimon Hounsou, Regisseurin Mira Nair, Autorin und Aktivistin Jemima Khan und der Executive Director von Greenpeace International, Kumi Naidoo.

Puma-CEO Franz Koch sagt zu den Awards: »Gratulation an das Team hinter Budrus zum Gewinn des Puma.Creative Impact Award 2012. Wir bei Puma glauben daran, dass uns unsere Position als kreative Instanz im Bereich Sportlifestyle die Mo?glichkeit und die Verantwortung gibt, zu einer besseren Welt fu?r kommende Generationen beizutragen. Wir sind stolz darauf, weiterhin wegweisende Leistungen im Dokumentarfilm zu unterstu?tzen und durch den Award dazu beizutragen, positiven Wandel zu inspirieren.«

Weitere Informationen zu allen Finalisten finden Sie hier.




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *