Posterwettbewerb Sunshine for Japan

Eine Designer- und Künstlergruppe in Düsseldorf ruft zum pro bono Posterdesign-Wettbewerb für Japan auf.



Bild Poster Sunshine for Japan

Das »Project Sunshine for Japan« dient gleich mehreren guten Zwecken: Erstens soll der Posterwettbewerb und eine anschließende Ausstellung die Katastrophe in Japan aus dem März 2011 ins allgemeine Gedächtnis zurückrufen. Zweitens wird die Aktion Japan finanziell beim Wiederaufbau helfen, und drittens ist sie ein Brückenschlag zwischen Kulturen.

Initiiert hat den Wettbewerb eine Gruppe von Künstlern, Designern und Kunstfreunden in Düsseldorf. Sie rufen Designer aus der ganzen Welt dazu auf, Poster zum Thema der Katastrophe in Japan zu gestalten und ihre Entwürfe online einzusenden.

Eine internationale Experten-Jury – darunter Wilfried Korfmacher, Professor an der FH Düsseldorf und ADC-Mitglied, der Kreativdirektor John Moore, der Posterdesigner Christopher Scott, und Shinoske Sugisaki, Professor an der Osaka University of Arts und Kreativdirektor – wird unter den Einsendungen die 100 besten Poster auswählen und die sechs besten prämieren.
Im Anschluss an den Wettbewerb werden alle Poster in weltweiten Ausstellungen zu sehen sein. Es ist auch ein Buch geplant, mit allen von der Jury ausgewählten Werken.
Die 100 besten Posterdesigns werden später im Rahmen einer Auktion verkauft – der Erlös kommt über das Rote Kreuz den Betroffenen des Erdbebens, des Tsunamis und der Nuklearkatastrophe in Japan zu Gute.

In Deutschland werden die Ergebnisse des Wettbewerbs »Sunshine for Japan« am 14. Oktober 2011 im Japan-Haus der Fachhochschule Düsseldorf ausgestellt.

Nähere Informationen zu den Vorgaben für die Teilnahme finden Sie auf der Facebook-Seite des Wettbewerbs. Die Deadline für die Einsendung von Postern ist der 11. September 2011.

 

++ Update ++: Am 9.3.13 ist Ausstellungseröffnung der Internationalen Plakatausstellung mit Installation Project Sunshine for Japan – Connecting Traces of Memory im Depot Dortmund, dazu erscheint das Buch (Verlag Kettler, Umschlag Design Uwe Loesch, viele namhafte Autoren u.a. ).

Mehr Infos unter http://projectsunshineforjapan.wordpress.com/

 




Das könnte Sie auch interessieren