Osterhasen, Heimwerkermode, Bilderrätsel: Das sind die Gewinner beim Jahr der Werbung 2016

Heimat steht in diesem Jahr wieder an der Spitze des Agenturrankings. Weitere Gewinner sind …



Silber OOH: Kulturgüter von Blood für fritz kola

Mit ihren Arbeiten für Hornbach, den Zentralverband des deutschen Handwerks und OTTO sicherte sich Heimat die Auszeichnung als Agentur des Jahres.  Auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten Agenturen steht Serviceplan, den dritten Platz teilen sich Ogilvy & Mather und Scholz & Friends. Die Abräumer Grabarz & Partner und GGH (Rechts gegen Rechts) tauchen in dem Ranking seltsamerweise gar nicht auf. Zu den Gold-Gewinnern gehören unter anderem auch Cheil, Leo Burnett und Thjnk. Eine Auswahl der ausgezeichneten Arbeiten sehen Sie in der Bildergalerie unten.

Newcomer-Agentur des Jahres

Als Newcomer des Jahres wählte die Jury Orange Council, die sich selbst als »kleinstes Agenturnetzwerk der Welt« bezeichnen. Im Dezember 2014 gegründet, hat die Agentur Büros in Hamburg, Berlin, Amsterdam und Hongkong. Für jedes Projekt stellt sie eine »Unit of Excellence« zusammen. Zu den Kunden gehören etwa Detecon, Philips, Norwegian Seafood und Warner Music Deutschland.

»Kreative Leistung, wirtschaftlicher Erfolg und ein überzeugender Job in eigener Sache die Trommel zu rühren – Orange Council hatte bei allen unseren Bewertungskriterien die Nase vorn«, so die Begründung der Jury. Gründer und Mitinhaber sind Michael Barche (GF Kreation), Ulrich Zünkeler (GF Kreation und Office-Leiter Berlin) und Andreas Geyer (CEO Orange Campaign und Office-Leiter Hongkong).

Die Gold-Gewinner beim Jahr der Werbung 2016:

Zum Artikel

Das Buch zum Wettbewerb »Jahr der Werbung 2016« erscheint im April im Econ Verlag. Alle Gewinner sind auf www.jdw.de zu sehen.


Mehr zum Thema:

Die JdW-Gewinner von 2015

Die JdW-Gewinner von 2014

Die JdW-Gewinner von 2013




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren