Facebook Studio Awards: Jetzt einreichen!

Noch bis zum 31. Januar können Agenturen und Marken ihre Facebook-Kampagnen (oder Kampagnen mit Facebook-Komponente) bei dem Wettbewerb einreichen.



Noch bis zum 31. Januar können Agenturen und Marken ihre Facebook-Kampagnen (oder Kampagnen mit Facebook-Komponente) bei dem Wettbewerb einreichen.

Die Facebook Studio Awards gehen bereits in die dritte Runde. Wie in den vorherigen Jahren gibt es keine Kategorien und keine Teilnahmegebühren. Die Einreichung erfolgt ziemlich straight forward auf der Website https://www.facebook-studio.com: Formular ausfüllen, Bild- und Videomaterial hochladen, fertig.

Die Jury besteht aus ranghohen Kreativen aus aller Welt – darunter große Namen wie David Droga, Amir Kassaei und Jean-Rémy von Matt. Sie bewerten nach Kriterien wie Handwerk & Umsetzung (Bildqualität, Relevanz etc.), Umfang & Fokus (Zielgruppe, Marketingtools etc.), sowie Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis (ROI!).

Nico Westermann, Senior Strategist bei Facebook in Hamburg, beobachtet eine zunehmende Professionalisierung beim Einsatz von Facebook in der Markenkommunikation. Während in den letzten Jahren viel experimentiert wurde, besinnen sich die Marketingentscheider zunehmend auf Inhalte, die die Menschen berühren, so Westermann.

»Inhalte, die den Daumen stoppen« hätten die größten Chancen auf eine Auszeichnung bei den Facebook Studio Awards – also Beiträge, die den Smartphone-Nutzer beim Durchscrollen seines Newsfeeds innerhalb von Sekunden gefallen und seine Aufmerksamkeit zumindest kurzzeitig fesseln. Westermann und sein Kollege Marc Wirbeleit beraten deutsche Agenturen bei ihrer Arbeit mit und auf Facebook.

Den Teilnehmern der Studio Awards winken Awards in Gold, Silber, Bronze und der Grand-Prix-Farbe Blau. Alle Gewinner sind zur Award Party am 14. Mai in New York eingeladen. Hochpreisige Präsente gibt es aber erst ab Silber, heißt es in der Ankündigung.

Zur Erinnerung: 2013 holte Draftfcb die blaue Trophäe mit ihrer Kampagne »The Daily Twist« für Oreo. Erfolgreichste deutschsprachige Kampagne war Jung von Matt/Limmats Aktion »A Little Village Goes Global« für Obermutten.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren