Eyes & Ears of Europe Award 2013: Die Gewinner

Mit dabei: Artes Ankündigung für die Hitchcock-Reihe in der Kategorie Beste typografische Gestaltung.



Am 17. Oktober wurde in München der Eyes & Ears Award für herausragende Produktionsleistungen in den Bereichen Design, Audio, Interactive, Promotion und Crossmedia-Kampagnen vergeben. Dabei präsentierte der Branchenverband auch sein neues Logo, entwickelt von der Designagentur Lambie-Nairn.

Auffällig: In der Katagorie Interactive finden sich gleich zwei digtale Anwendungen, die im handgezeichneten Comic-Look daher kommen: Die Website zur Sat.1-Serie »Der letzte Bulle« sowie der Motion Comic zum ZDF-Epos »Unsere Mütter, unsere Väter«.

Das Red Bull Media House holt mit seinem österreichischen Nischensender Servus TV drei Auszeichnungen: bestes neues Corporate Designpaket, Beste Studiogestaltung (Servus am Morgen) und bestes Nachrichtendesign (Red Bull Stratos). Meist ausgezeichnete Sendeanstalt ist RTL – unter anderem für sein Designpaket zu Ostern oder zur Formel 1.

Die Spezialpreise wurden in diesem Jahr wie folgt verteilt:

  • Creation: SRF: The Voice of Switzerland, ProSiebenSat.1 TV Deutschland: Circus Halligalli
  • Innovation: ZDFkultur: Container
  • Effektivität: Red Bull Media House: Servus TV – Red Bull Stratos

Der Excellence Award ging in diesem Jahr an den Produzenten Nico Hofmann, Chef von UFA Fiction.

In unserer Bildergalerie finden Sie eine Auswahl der Gewinner von 2013.


Hier die Gewinner von 2012




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren