Eröffnung Visual Leader 2014

Heute Abend ist es wieder soweit: In den Deichtorhallen wird die Schau Visual Leader 2014 eröffnet, mit einem Who is Who der Szene und dem Besten aus deutschen Zeitschriften, Zeitungen und dem Internet.



Wer der Visual Leader 2014 ist und welche Gewinner es zudem gibt (im letzten Jahr räumten neben Vier5, Die Zeit und Vice ab), wird bei der Preisverleihung im September bekannt gegeben.

Ab heute Abend aber ist das Best-of in den Kategorien »Zeitschriften«, »Anzeigen«, »Fotografie« und »Online« in den Deichtorhallen zu sehen. Die konzentrierte Auswahl der nominierten Arbeiten von Fotografen, Gestaltern, Art Direktoren, Editorial Designern und anderen Kreativen ist jedesmal ein inspirierendes Erlebnis und eine große Freude.

Seit mehr als 20 Jahren verleiht die Lead Academy unter Vorsitz von Marcus Peichl die LeadAwards. Zu den mehr als 100 prämierten Beiträgen, Fotostrecken, Magazinbeiträgen, Kampagnen und Websites in diesem Jahr gehören unter anderem der Coup des Berliner Fotografen Andreas Mühe, der nur scheinbar mit Angela Merkel auf Reisen ging (Abb. oben), Nicolai Howalts erschreckende Car-Crash-Serie »Zerstörend« aus der Dummy Nr. 41 und Bela Borsodis kunstvolle Modestrecke »Black Hole Sun« aus L’Officiel Hommes Nr. 01.

Zudem wird in der Ausstellung das Werk des FAZ-Herausgebers Frank Schirrmacher gewürdigt, der am 12. Juni 2014 überraschend starb. In einer Wandinstallation werden 82 besonders beeindruckende Seiten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gezeigt, die von Schirrmacher verfasst oder verantwortet wurden.

Visual Leader 2014, Deichtorhallen Hamburg / Haus der Photographie, Eröffnung: Freitag 25.07.2014, 19.00 – 22.00 Uhr



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Artikel zum Thema