animago Awards 2013: Die Gewinner

Der internationale Preis für 3D/Animation, VFX und Interactive/Games wurde am Donnerstagabend in Potsdam-Babelsberg vergeben. Wir zeigen die Gewinner.



Aus 1.043 Beiträgen aus 66 Ländern wählte die Jury der aninago Awards erneut die herausragendsten Arbeiten rund um Bewegtbild und interaktive Medien aus. Drei Auszeichnungen gehen an deutsche Kreative, insgesamt ist die Gewinnerliste sehr international.

Beste Postproduktion

»The Crew« von Unit Image, Frankreich

Beste Character-Animation

»A la francaise«, Autour de Minuit, Frankreich

Bestes Game-Design

»The Last of Us«, Sony Computer Entertainment, USA

Bester Kurzfilm

»Mr. Hublot«, Zeilt productions, Luxemburg

Beste Visualisierung

»Let’s Talk About Soil«, Uli Henrik Streckenbach, Deutschland

Beste Werbeproduktion

»Swatch – Mad about the Sea«, Celluloid VFX, Deutschland

Beste interaktive Produktion

»WürfelWald«, Raphael Polte und Marvin Pdsendek, Deutschland

Bestes Still (Leserpreis der Digital Production)

»Twisted Sensation«, Yasin Hasanian (Iran)

Bester Trailer/Opener

»Watch Dogs – Exposed«, Digic Pictures, Ungarn

Sonderpreis der Jury

»Metube: August sings Carmen Habanera«, Moshel Film, Österreich

Beste Nachwuchsproduktion

»Rob ’n Ron«, Magnus Igland Moller und Mads Juul, Dänemark




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren