alpha01 gewinnt Greenpeace-Wettbewerb für »neues« BP Logo

Wenn die BP-Sonne in einem Meer aus Öl versinkt: Die Nürnberger Designagentur alpha01 hat den Jurypreis im internationalen Greenpeace-Logo-Wettbewerb »Rebranding BP« gewonnen.



Wenn die BP-Sonne in einem Meer aus Öl versinkt: Die Nürnberger Designagentur alpha01 hat den Jurypreis im internationalen Greenpeace-Logo-Wettbewerb »Rebranding BP« gewonnen.

Mehr als 2000 Logo-Ideen wurden bei dem internationalen Wettbewerb eingereicht, den Greenpeace Britain nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ausgeschrieben hat (PAGE 08/2010). alpha01 setzte sich mit ihrem Relaunch durch. »Das Logo ist einfach, klar und wirkungsvoll. Es zeigt auf einen Blick, was sich hinter BPs oberflächlicher grüner Sonnenblume verbirgt – die riskante Jagd nach dem letzten Tropfen Öl, die zu einer der größten Umweltkatastrophen in der US-amerikanischen Geschichte geführt hat,«  begründete die Jury ihre Entscheidung. 

Alexander Hettich von alpha01 sieht die Entscheidung auch als eine, die in der Fülle von Arbeiten von Laien, die an Mitmach-Wettbewerben teilnehmen, Professionalität auszeichnet. Alle Einreichungen sind auf Flickr zu sehen.

Wie gut sich das Logo zum Einsatz im öffentlichen Raum eignet, zeigte die Aktion »Closing. Moving Beyond Petroleum«, bei der Greenpeace-Aktivisten am 27. Juli, dem Tag des Rücktritts von BP-Vorstandschef Tony Hayward, 50 Tankstellen in London blockierten, das Logo plakatierten und hissten:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren