Wie Typografie lebendig wird

Wie wird Schrift responsive, emotional, auf verschiedenen Plattformen erlebbar – und bleibt gleichzeitig Informationslieferant und Identitätsstifter? Das erkunden Monotype und Field.



KR_150826_Monotype_Glyph

Unter dem Motto »Type Reinvented« kreierte das Londoner Digital Art Studio Field für Monotype drei digitale Kunstwerke, die auf verschiedenen Kreativfestivals zu sehen waren.

Den Auftakt machte die interaktive Installation »Sensual Power«, die bei Le Book in Paris zu sehen war. Betrachter konnten hier mit den beliebtesten Monotype-Fonts interagieren und sie wie Vorhänge flattern lassen.

Bei der Installation »Glyph.Index« auf dem Resonate Festival in Belgrad erlebten die Besucher die schiere Masse der Unicode-Glyphen. Über 120.000 Zeichen in Noto Sans wurden als mehrfarbige Pixel dargestellt, die auf die Bewegungen der Betrachter reagierten.

Das dritte Kunstwerk, »Responsive Energy«, kombinierte eine Reihe von Animationen, die Typografie im Kontext von Raum, Material und Licht untersuchten. Es war bei den Cannes Lions zu sehen.


Mehr zum Thema »Type Reinvented« erfahren Sie in PAGE 10.2015 im PAGE-Shop!




PAGE_102015_website

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren