Typography Fish: Glänzender Fische Font

Fisch-Akrobatik von der niederländischen Designerin Monique Goossens.



Die niederländische Designerin Monique Goossens, die sich mit ihren Arbeiten immer an der Grenze zur Kunst bewegt, haben Materialien schon immer fasziniert. Schon als Kind wollte sie immer erfahren wie sich etwas anfühlt, es in der Hand liegt, dessen Formen spüren – und in ihrer neuen Arbeitet hat man förmlich das Gefühl, man könnte sie auch riechen.

Aus kleinen Fischen hat sie einen Font kreiert, der nicht nur herrlich silbrig glänzt, sondern auch surreal wirkt und auch nach Akrobatik aussieht, wie sie selbst sagt, weil die Fische zum Teil auf ihren Schwanzflossen zu balancieren scheinen.

Kern ihrer Arbeit, bei der sie einer Maus auch schon mal den Schwanz fluoreszierend einfärbt, ist es, Materialien in neue Zusammenhänge zu überführen. Ganz so wie auch in ihrem tollen Font aus Haaren, der gerade auf für das Buchcover des einer Kurzgeschichten-Kollektion von Elizabeth Eslami verwandt wurde, die den Ohio State University Prize bekam – und dazu inszeniert sie die Gegenstände immer auch wie auf einer Bühne und fotografiert sie ab.





Ein Kommentar


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren