Mit diesen 5 Kriterien finden Sie die passende Typo für kleine Screens

Tablet, Smartphone, Smart Home Display und VR-Brillen: Das müssen Sie wissen über Small-Screen-Typografie.



Typografie, Web-Fonts, Smartphone, Smartwatch, Smart Home, VR-Brillen, Responsive, Corporate Design

Die Typo spielt auf den kleinen Bildschirmen unserer Smartphones – oder sogar der Smartwatch – eine tragende Rolle: als wirksames Brandinginstrument und als Garant für optimalen Lesegenuss. Im PAGE eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig« nehmen wir die Experten fürs Kleine genauer unter die Lupe.

Der Interaction Designer und Typograf Frank Rausch etwa kombiniert die Regular gerne mit dem Black-Schnitt, um den Unterschied zwi­schen normal und fett stärker hervorzuheben. Beispielsweise setzte er in der Wikipedia-App Viki die Diogenes Black für Überschriften und Hervorhebungen ein, ansonsten Diogenes Regular, jeweils als Aufrechte und Kursive. Für alle Inter­face-Elemente, die keine Lesetexte sind, nutzt Viki die serifenlose Komet, ebenso für die oft klein­teiligen Tabel­len in Arti­keln. Typedesigner Jan Fromm fertigte für die Verwendung in der App eine spezielle Version mit standard­mäßig akti­vierten Tabellenziffern und einem schmaleren Wortabstand an.

Jason

»Schriftsetzer im klassischen Sinne gibt es nicht mehr. Aber vielleicht wäre es gut, wenn Interaction-Design-Agenturen welche einstellen würden, die in den CSS genau die kleinen Berichtigungen vornähmen, wie sie es früher im Bleisatz taten.« Jason Smith, Gründer Fontsmith

Für Bas Jacobs, einen der drei Gründer der niederländischen Foundry Underware bedeuten kleine Screens weniger Platz für Kinkerlitzchen: »Sie zwingen den Designer sich auf das Wichtigste zu beschränken – und das ist in der Regel Text.«

Jason Smith, Gründer der Foundry Fontsmith in London bestätigt diese Einschätzung. Für ihn müssen geeignete Fonts in erster Linie flexibel sein: »Sie erscheinen heute auf verschiedensten Devices: Desktop-Rechnern, Tablets, Smartphones, Wearables oder Virtual-Reality-Headsets. Um einen konsistenten Auftritt zu gewährleisten, muss ein Corporate Font in kleinen und großen Größen funktionieren und auch mit sehr guten und weniger guten Auflösungen zurechtkommen.«


Lesen Sie weiter im PAGE eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«: Dort finden Sie unsere 5 Small-Screen-Kriterien für die Schriftauswahl der bestgeeigneten Web-Fonts für Smartphone, Smartwatch, Smart Home Display, VR-Brillen, Wearables und Co.

Button, call to action, onlineshop, PAGE

 


Schlagworte: , ,





2 Kommentare


  1. Online Redaktion

    Lieber Herr Filkas,
    die Autorin hat ein Telefoninterview mit Jason Smith geführt. Wenn Sie das Zitat verwenden möchten, bitten wir Sie, die Erlaubnis von Jason Smith einzuholen.
    Vielen Dank und viele Grüße
    Die Page-Redaktion


  2. Setzfehler

    Wo ist denn das Zitat von Jason Smith über Schriftsetzer im Original zu finden? Würde es mit Quellenangabe nämlich gern zitieren.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren