Schrift für Whistleblower

Für das menschliche Auge recht einfach, für OCR- und Scan-Softwares unmöglich zu lesen: die Schrift ZXX von Sang Mun.



string(4) "else"

Die Antwort des Grafikdesigners Sang Mun aus Seoul auf den Überwachungsstaat ist eine Schriftfamilie, die es OCR- und Scan-Programmen unmöglich machen soll, textliche Inhalte zu erkennen: ZXX enthält sechs Schnitte, von denen zwei (Sans und Bold) von Maschinen gelesen werden können, während Camo, False, Noise und Xed Texterkennungen nur Blödsinn ausgeben lassen.

 

Der Name der Schriftfamilie leitet sich von einem Code der Forschungsbibliothek des amerikanischen Kongresses ab und steht für »kein sprachlicher Inhalt; nicht zutreffend.«.

Kostenlos im OpenType-Format herunterladen kann man die Schrift, die sich auch wunderbar für grafische Gestaltungen aller Art einsetzen lässt, hier. In einem Video erklärt Sang Mun genau, wie die ZXX funktioniert:

Erstaunlich und beängstigend ist, dass Sang Mun das Video schon vor zwei Jahren ins Netz stellte, also lange bevor Edward Snowden im Sommer 2013 die NSA-Affäre auslöste.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren