Serifenlose Das Grotesk

Die Familie Das Grotesk ist von Schriften des frühen 20. Jahrhunderts inspiriert.



Vom Athener Typolabel Parachute kommt Das Grotesk, eine von den Schriften des frühen 20. Jahrhunderts inspirierte Serifenlose. Besonders der Einfluss US-amerikanischer Gothic-Designs wie denen Morris Fuller Bentons ist zu spüren. Während Das Grotesk in kleinen Größen recht neutral wirkt, kommen in großen Graden charakteristische Details wie die fast kursiven Strichenden bei einigen Buchstaben, zur Geltung.

Typedesigner Panos Vassiliou legte die Familie in 14 Schnitten an, von Extra Thin bis Black plus Italics. Die Schrift unterstützt Lateinisch, Griechisch und Kyrillisch und verfügt über typografische Features wie Small Caps, Ligaturen oder verschiedene Ziffernarten. Für circa 65 Euro pro Schnitt oder knapp 600 Euro für die komplette Familie kann man Das Grotsk bei Parachute bestellen.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren