Schriften unter der Lupe

Jede Woche eine Schriftrezension: Es ist ein ehrgeiziges Projekt, das Designerin Bethany Heck sich vorgenommen hat.



Designerin Bethany Heck aus Seattle liebt Schriften und ärgert sich, dass sich so wenig ausführliche Besprechungen einzelner Typen im Netz finden. Kurzerhand setzte sie eine eigene Site auf, das Font Review Journal, und rezensiert dort Fonts – alte und neue, nach rein persönlichen Vorlieben ausgewählt. Fünf sind es bis jetzt: Styrene von Berton Hasebe, Detroit von Alex Sheldon, Inkwell von Jonathan Hoefler und Jordan Bell, Galaxie Copernicus von Chester Jenkins und Kris Sowersby sowie Timmons NY von Matt Willey.

Die Rezensionen haben stets das gleiche Format: In der Einleitung erklärt Bethany Heck, warum sie diese Schrift ausgewählt hat, gefolgt von einer historischen Einordnung. Der Hauptteil konzentriert sich auf die Stärken der jeweiligen Type und zeigt anhand von realen Anwendungsbeispielen wie Designer diesen Font nutzen. Zum Schluss gibt es noch einen Absatz über Besonder- und Eigenheiten einzelner Zeichen.

Bethany Heck hat sich vorgenommen, jede Woche eine Schrift zu rezensieren. Ganz schön aufwendig, zumal sie nicht nur die Texte schreibt, sondern auch Muster zu der jeweiligen Type gestaltet. 20 Stunden investiert sie etwa pro Besprechung – hoffentlich kann sie ihren Energielevel lange halten!

Merken


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren