Quantis ohne Kontrast

Ob eckig oder soft: Die Großfamilie Quantis liefert typografische Qualität für alle erdenklichen Anwendungen.



Quantis1

 

Charakteristisches Merkmal der Großfamilie Quantis ist der fehlende Kontrast, alle Striche der Schrift sind gleich stark. Man findet diese Idee erstmalig konsequent ausgeführt bei der Antique Olive aus dem Jahre 1962.

Der Typedesigner Erik Faulhaber aus Weinstadt legte Quantis in zwei Varianten an: Sans mit eckigen Abschlüssen und Soft mit runden. Jeweils in den drei Weiten Condensed, Basic und Extended, diese wiederum in den sieben Strichstärken Hairline, Thin, Light, Regular, Medium, Bold und Heavy plus passende Kursive – insgesamt 84 Fonts. Die hohe Gestaltungsqualität macht Quantis universell in allen Medien einsetzbar, aufgrund ihrer werblichen Ausrichtung eignet sie sich besonders für Packaging, Editorial Design und den Groß- und Einzelhandel. Sans und Soft kosten je etwa 1700 Dollar, zu beziehen über fonts.com.

 

Quantis2
Quantis3

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren