Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Typo Italien

Links zu unserer Geschichte "Nord-Süd-Gefälle" über die Typoszene in Italien in Ausgabe 1.2007, die am 6. Dezember an den Kiosk kommt.Veranstaltungen rund um Typografiewww.typevents.comSchulen für Gestaltung und TypografieIstituto

mehr

Schriftmuster-Bibliothek

Freefont bei Kapitza

Im Onlineshop des Londoner Designbüros Kapitza gibt es jetzt den Font Creatures für Mac und PC. Er besteht aus 40 Outlinezeichnungen von Tieren, ist im gleichen Stil angelegt wie der Blumenfont Blossomy oder die Leute-Schrift East End und

mehr

Fontsmith-Font für BBC

Am 7. Oktober ging BBC one mit seiner neuen Corporate Identity on air, wesentliches Element ist die von Jason Smith entickelte Hausschrift. Die größte Schwierigkeit, mit der der Typedesigner zu kämpfen hatte war das enge Briefing: die

mehr

Anzeige

Eilmeldung: Underware-Vortrag heute Abend in Berlin!

In ca. genau 2 Stunden findet in der technischen Hochschule Berlins ein Vortrag des Typokollektiv "Underware" zum Thema "Schriftgestaltung, Design, Kunst und Popkultur." statt. "Das holländisch-deutsch-finnische Kollektiv Underware gehört zu

mehr

Baltische Typo- und Designszene

Estland

mehr

Herzchen von Font-O-Rama

Das Schriftenhaus Font-o-Rama hat wieder eine neue Schrift veröffentlicht: Herzchen ist eine gerade Kursive mit schwungvollen Buchstabenformen und verspielten Details, die dem Schriftbild Charme geben und Herzchen lebhaft und unverwechselbar

mehr

Münchner Typotag/TDC-Show

Am 14. September findet bei KOCHAN & PARTNER (Hirschgartenallee 25 ) der 3. Münchner Typotag statt, mit Vorträgen von Sebastian Mends-Cole, Nancy Skolos und Tom Wedell, Herbert Lechner und Martin Summ. Eröffnet wird dort auch die 52.

mehr

Anzeige

font des tages

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«